16.06.2011, 15:50 Uhr

KARL DAXBACHER VOR DEM FIGO-ALL-STARS-MATCH: „DAS WIRD FÜR UNS ALLE EIN GANZ GROßER TAG!“

Karl Daxbacher vor dem Figo-All-Stars-Match: „Das wird für uns alle ein ganz großer Tag!“

Wer in diesen Stunden den Weg zur Generali Arena findet, dem wird angesichts des gewaltigen Getummels unschwer klar, dass hier etwas ganz besonderes am Programm steht. Das riesige Festzelt auf dem Parkplatz vor der Osttribüne ist beinahe fertig und auch sonst herrscht überall rund ums Stadion geschäftiges Treiben. Kein Wunder, steht doch morgen Freitag anlässlich des 100-Jahre-Jubiläums der Wiener Austria endlich das von allen heiß ersehnte Match der Veilchen gegen die Figo-All-Stars rund um Ronaldo, Cafu, Hagi, Vieira oder Stankovic am Programm.

 

Im Laufe des heutigen Tages sowie vereinzelt auch noch morgen, werden die Spieler unseres prominenten Gegners, der Luis-Figo-Foundation, auf dem Flughafen in Wien-Schwechat eintreffen, am Freitagabend werden sie dann gemeinsam mit der Austria und ihren Fans ein tolles Fußball- und Geburtstagsfest feiern.

 

Nicht nur bei den Austria-Fans sondern auch bei den Funktionären, Trainern und Spielern ist die Freude auf dieses einmalige Highlight riesengroß. AG-Vorstand Thomas Parits erwartet vor allem eines: „Ein würdiges Fest, dass der Wiener Austria gerecht wird.“

 

Trainer Karl Daxbacher fiebert dem Match ebenfalls schon entgegen: „Das wird für uns alle ein ganz großer Tag. Dem Anlass entsprechend wurde hier eine wirklich tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt und wir wollen das unsere dazu beitragen.“ Auch sportlich erwartet er sich über weite Strecken ein tolles Match: „Alle, die beim Gegner morgen auf dem Platz stehen, waren oder sind absolute Topspieler, großteils sogar Weltstars. Sie wollen garantiert nicht verlieren, sonst wären keiner von ihnen in seiner Karriere soweit gekommen. Jeder will dem Publikum zeigen, dass er das Fußballspielen nicht verlernt hat und noch immer einiges drauf hat. Genau deshalb sehe ich dieses Match auch sportlich durchaus als wertvoll. Der Exhibition-Charakter wird zwar da sein, aber genauso der Ehrgeiz und Siegeswille und deshalb erwarte ich mir einiges.“

 

Was seine morgige Aufstellung angeht, zeigt sich Daxbacher dieses Mal nicht bedeckt: „Alle Kaderspieler von uns werden zum Einsatz kommen.“ Dazu zählen morgen bekanntlich auch die Austria-Legenden Herbert Prohaska, Robert Sara, Toni Polster und Andi Ogris. Nicht dabei von der violetten Kampfmannschaft sind nur Fabian Koch (rekonvaleszent nach Blinddarm-OP) und der verletzte Schumacher.

 

Auch die beiden violetten Neuzugänge Pascal und Alex Grünwald waren bei der Ankick-Pressekonferenz für das Jubiläumsmatch anwesend. Die beiden Namensvettern sind ebenfalls schon mehr als gespannt auf diese einzigartige Herausforderung, wie zunächst Pascal Grünwald verriet: „Ich wurde bei der Austria überaus positiv aufgenommen, der Druck ist hier sicher ein anderer aber genau deshalb ist für mich diese Herausforderung so reizvoll. Ich will mich morgen bei meinem Debüt gleich gut präsentieren und das wird auch für alle anderen am Platz gelten.  Schön, dass ich gleich bei solch einem imposanten Spiel meinen Einstand geben kann!“

 

Ähnlich sieht das auch Alexander Grünwald: „Gerade für mich wie einen jungen Fußballer ist das ein großes Ereignis  gegen Stars zu spielen, die ich bisher nur von der Playstation und aus dem TV kannte. Besser kann es für mich hier eigentlich gar nicht beginnen.“

 

Das Jubiläumsspiel steht auch im Zeichen der guten Sache, wie AG-Vorstand Markus Kraetschmer bei der heutigen Pressekonferenz unterstrich: „Statt einer Antrittsgage für die Figo-Allstars werden die Austria und die Luis Figo-Foundation eine sechsstellige Summe internationalen, Projekten zukommen lassen.“ Bereits jetzt wurde eine Auswahl getroffen, wofür das Geld verwendet wird: Für den Aufbau und die Unterstützung einer Schule in Lissabon, für eine Kampagne für Alkohol- und Suchtprävention bei Kindern, Sommercamps für Kinder mit speziellen Bedürfnissen und für Organisationen, die sich für sozial schwächer gestellte Kinder einsetzen.

 

Auch für ein weiteres Sozialprojekt der Wiener Austria bedeutet diese Partie den Kick-off. Bereits zum dritten Mal hintereinander übernimmt die Austria soziale Verantwortung. Mit dem Österreichischen Behindertensportverband (ÖBSV) haben wir bereits in der Saison 2009/10 einen wichtigen Kooperationspartner auf diesem Gebiet gehabt, 2010/11 setzten wir gemeinsam mit dem Verein "my aid" ein Ausrufezeichen für die Krebshilfe. 2011/12 stellen wir uns für die Initiative „Nein zu arm und krank“ als zusätzliche Plattform zur Verfügung. Das Logo wird prominent ins Bild gerückt und in dieser Saison auf den Trainingstrikots der Austria zu sehen sein. Beim Figo-Spiel wird es darüber hinaus als Brustsponsor von Roland Linz zu sehen sein und ebenso auf dem Ärmel bei allen anderen Trikots.

 

Zum Jubiläum hat die Austria jetzt auch eine echte Vereinshymne bekommen, die so richtig ans Herz geht und alles vereint, was sich ein echter violetter denkt: „AUSTRIA WIEN – meine Nummer eins, mein ganzer Stolz, meine ganze Welt, violett ein Leben lang“. Und dazu gibt´s noch „Unser Lied“, die neue Musik beim Einlaufen.

Sehr viele verdienstvolle Spieler und Trainer von früher werden diesem ganz besonderen Spiel ebenfalls beiwohnen. Ihr Kommen zugesagt haben u.a. die Meistermacher Karl Schlechta, Vaclav Halama, Hermann Stessl oder Peter Stöger. Zugesagt haben u.a. auch die „Meisterkapitäne“ Milenko Acimovic, Michael Wagner sowie Manfred Zsak. Aleksandar Dragovic, der uns im Winter in Richtung FC Basel verlassen und dort den Meistertitel geholt hat, wird am Freitag in der Pause des Spiels offiziell verabschiedet.

 

Bereits seit langem bereiten viele unsere Anhängerklubs tolle und farbenprächtige Choreographien für dieses Großereignis vor, die diesem Anlass entsprechend auch optisch ein sehr anspruchsvolle Bilder liefern werden.

 

Karten gibt es noch heute und morgen bis 18 Uhr im MEGASTORE der GENERALI-Arena oder im GET VIOLETT Fanshop in der Praterstraße 59. Im Abo 2011/12 ist ein Ticket für das Spiel automatisch inkludiert. Natürlich sind auch die Stadionkassen für den Ansturm der violetten Fans gerüstet. Ab morgen 12:00 Uhr heißt es dann endlich: „Lasst das Fest beginnen!“

 

Alle weiteren wichtigen Infos zum Match finden sie hier

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle