18.02.2011, 14:45 Uhr

KARL DAXBACHER: „WOLLEN UNS DEN SIEG GEGEN NEUSTADT VERDIENEN!“

Karl Daxbacher: „Wollen uns den Sieg gegen Neustadt verdienen!“

Die Ausgangslage vor dem Heimspiel gegen Wiener Neustadt (Anpfiff: Samstag 18:30 Uhr) ist für Karl Daxbacher eine ähnliche, wie vor allen anderen in dieser Saison: „Diese Meisterschaft ist ausgeglichen wie schon lange keine mehr. Sechs Teams mischen um den Europacup mit und es gibt überhaupt keinen Gegner, gegen denn man schon im Vorhinein sagen könnte, dass man das Match wahrscheinlich für sich entscheidet.“

 

Gleiches gilt also auch für das Duell mit Wiener Neustadt, das er keinenfalls unterschätzt: „Wir haben gegen sie in dieser Saison bisher zwei Mal Remis gespielt. Sie haben mit dem Erfolg im direkten Duell Rapid in der Tabelle überholt und keine Abstiegssorgen. Es dürfte dort ein gutes Klima herrschen, was eine gesunde Basis für gute Leistungen ist. Es ist kein Muss für sie zu gewinnen und eine willkommene Gelegenheit sich zu präsentieren. Wir wollen unbedingt den Sieg holen, es wartet ein interessantes Spiel.“


Seine Einschätzung zum 2:0-Auftaktsieg der Niederösterreicher gegen unseren Stadtrivalen aus Hütteldorf: „Wiener Neustadt hat zwanzig Minuten dominiert, nach der 2:0-Führung war Rapid drückend überlegen und sie haben mit Mann und Maus verteidigt. Es ist aber auch ein gewisser Automatismus, dass man mit einem Vorsprung und dem Sieg vor Augen defensiver agiert und den Gegner kommen lässt.“


Insofern ist es für den violetten Chefcoach auch schwierig abzuschätzen, wie das Spiel in der Generali-Arena verlaufen wird: „Alles hängt vom Spielverlauf ab, gelingt ein frühes Tor, steht das Spiel lange auf der Kippe, die Regie ist schwer vorhersehbar.“ Sein Credo daher: „Für einen Sieg müssen wir hart arbeiten, kämpfen und uns die drei Punkte schlicht verdienen!“


Ob Kapitän Roland Linz dabei in der Startformation stehen wird, lässt Daxbacher offen: „Ich kenne seine Qualitäten. Ob ein Spieler von Beginn an dabei ist, ergibt sich bei mir aus einer Mischung von Trainingsleistung und seiner bisherigen Bilanz. Letztere ist sehr gut und in den Einheiten diese Woche hat er sich sehr bemüht und engagiert präsentiert.“


AG-Vorstand Thomas Parits hofft, wie schon am vergangenen Wochenende gegen Ried, auf die volle Punkteausbeute: „Mit dem Start war ich sehr zufrieden, der Rückstand auf Platz eins wurde verkürzt,  jetzt müssen wir weiter dabei bleiben. Dafür ist es unbedingt nötig, die Heimspiele zu gewinnen. Wiener Neustadt hat ein gutes Team, aber unsere Mannschaft ist heiß und braucht sich vor diesem Gegner sicher nicht verstecken!“

Anbei eine Vorschau bei Viola TV

 

 

Weitere Informationen zur Partie gegen Wiener Neustadt:

 

Verletzte, gesperrte oder gefährdete Spieler
Verletzt fehlt Robert Almer (Adduktorenverletzung), fraglich ist Peter Hlinka (Achillessehnenprobleme), nach der nächsten gelben Karte gesperrt wären Marko Stankovic und Peter Hlinka.

 

Karten-Vorverkauf
Karten gibt es am Freitag bis 18 Uhr im MEGASTORE der GENERALI-Arena oder im GET VIOLETT Fanshop in der Praterstraße 59. In beiden Shops auch am Spieltag von 9 bis 13:00 Uhr, ab 15:30 Uhr an den Vorverkaufskassen der Osttribüne beim Stadion.

Bislang sind 7.100 Tickets abgesetzt.

 

Parkmöglichkeiten rund um die Arena
WIG-Parkplatz: Jeder Stadionbesucher kann sein Auto auf dem WIG-Parkplatz in der Filmteichstraße (Haltestelle des 68A), 10. Bezirk (5 Auto-Minuten vom Stadion entfernt) abstellen, von dort werden ab 90 Minuten vor Spielbeginn Shuttle-Busse alle Besucher, die mit dem PKW anreisen möchten und rund um das Stadion keine Parkmöglichkeit finden, zum Stadion bringen.

 

Zurück vom Stadion zum Parkplatz gehen die ersten Busse direkt nach Spielende, geführt wird der Shuttle-Dienst bis 90 Minuten nach dem Schlusspfiff. Der Shuttle-Bus wird vom FK Austria Wien als zusätzliche Serviceleistung finanziert und ist somit für alle Stadionbesucher GRATIS!

 

Der Vorverkauf für das Wiener Derby läuft!
In der 25. Runde, am 13. März (16 Uhr), steigt das große Wiener Derby in der GENERALI-Arena.

 

Im Vorverkauf wurden bereits 10.000 Tickets abgesetzt.

 

Nord: 25/18/10 € (VP/E/K)
Süd unten: 27/20/13
Süd oben: 35/24/15
Ost: 25 Euro (Nur gegen Vorlage der Austria ID– auch kein Zukauf ohne zusätzlicher ID möglich!)
West: Nur für Gästefans!

 

Der Vorverkauf findet zu den Geschäftszeiten in den beiden Fanshops (GET VIOLETT MEGASTORE   & GET VIOLETT CITY STORE) statt. VIP-Karten sind ausschließlich über Gaby Schweiger im Office Ost (DW 300) zu beziehen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle