19.08.2011, 13:25 Uhr

JUNGVEILCHEN VERLIEREN UNGLÜCKLICH IN MATTERSBURG.

Jungveilchen verlieren unglücklich in Mattersburg.

Einen Dämpfer erlebten die Austria Amateure bei ihrem Auswärtsauftritt gegen die Mattersburg Amateure. Die Jungveilchen, die zuletzt grandios aufzeigten, mussten sich ihren Namensvettern aus dem Burgenland 0:2 (0:1) geschlagen geben. Ein früher Gegentreffer zu Beginn und ein Elfmetertor in der Schlussphase besiegelten die erste Saisonniederlage für die Vastic-Elf.

 

Die Austria Amateure begannen mit der gleichen Startaufstellung wie zuletzt gegen Ritzing, doch bereits nach drei Spielminuten lagen die Violetten 0:1 zurück. Nach einem Abwehrfehler traf Höfel aus 16 Meter ins Kreuzeck zur Führung für die Gastgeber. Die „Amas“ begannen verhalten, wurde aber mit Fortlauf des Spieles besser.

 

Mally (18.), Dos Santos (24.) und Harrer (40.) vergaben vor der Pause die besten Möglichkeiten auf den Ausgleich, doch der Ball ging entweder vorbei oder landete in den Armen von Ex-Amateure-Keeper Böcskör. Die Austria Amateure erholten sich zwar langsam von dem Schock des schnellen Gegentreffers, doch ihr Kombinationsspiel war nicht so flüssig wie zuletzt und außerdem gezeichnet von vielen Eigenfehlern und Fehlpässen.

 

Nach der Halbzeitpause übernahmen die Veilchen das Kommando und schnürten die Burgenländer in ihrer eigenen Spielhälfte ein. Gleich nach Wiederbeginn vergaben zunächst Mally per Kopf und darauf Aydogdu per Fuß. Pech - den Furkan Aydogdus Schuss in der 48.Spielminute konnte ein SVM-Verteidiger im letzten Moment auf der Linie klären.

 

Die Violetten waren drückend überlegen und vergaben weitere Spitzenchancen durch Spiridonovic (58.) und Kosch (68.). Doch ausgerechnet in dieser Phase des Spiels schlich sich wieder ein Patzer ein, der prompt bestraft wurde. Plattensteiner brachte den Ball nicht unter Kontrolle und begann ein Foul im eigenen Strafraum. Höfel trat an und traf zum 2:0 (71.) für die Mattersburg Amateure.

 

Die Favoritner ließen sich aber nicht hängen, vor allem Aydogdu trieb das Angriffsspiel munter voran und scheiterte jeweils nur knapp. In Minute 75 tankte er sich durch und seinen Schuss konnte der Mattersburg-Keeper nur mit größter Mühe bändigen. Fünf Minuten später traf der Mittelfeldspieler die Innenstange (80.) und sechs Minuten vor Schluss küsste der Ball, nach seinem tollen Distanzschuss aus der zweiten Reihe, leider nur Aluminium (84.).

 

Trotz einer tollen zweiten Hälfte mussten die Wiener mit null Punkten die Heimreise antreten, doch schon kommenden Freitag treffen die Veilchen in Horn (26.9.2011, 19:30) auf einen der Titelfavoriten und haben die Gelegenheit auf Revanche.

 

Aufstellung Austria Amateure
Arnberger – Takougnadi (32. Aydogdu), Koblischek, Mally, Vukajlovic – Pinter (46. Kosch), Dos Santos, Strapajevic, Plattensteiner, Spiridonovic (58. Frank) – Harrer.

 

Tore:
Höfel (3., 71. Elfmeter).

 

Gelbe Karten:
Mally, Plattensteiner, Frank, Aydogdu bzw. Mahrer, Rodler.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 8 15
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle