26.04.2011, 13:00 Uhr

IVICA VASTIC WILL GEGEN RITZING PLATZ EINS VERTEIDIGEN & TIPPT AUF MANU

Ivica Vastic will gegen Ritzing Platz eins verteidigen & tippt auf ManU

Vergangenen Freitag feierten die Austria Amateure beim Ex-Klub von Trainer Ivica Vastic einen verdienten 2:0-Auswärtssieg und verteidigten damit erfolgreich die Tabellenführung in der Regionalliga Ost. Es geht aber Schlag auf Schlag, stand doch bereits am gestrigen Ostermontag die nächste Runde an, in der die beiden schärfsten Verfolger Parndorf (5:0 beim Sportklub) und Horn (3:2 gegen die Mattersburg Amateure) vorlegen konnten. Die Amateure haben heute im Heimspiel gegen Ritzing (19:30 Uhr) aber schon die Möglichkeit, Platz eins wieder zurück zu erobern.

 

Die Formkurve bei den Jungveilchen zeigt für Vastic nach der abgeklärten Vorstellung bei Waidhofen nach oben: „Mit dem Sieg dort und vor allem mit der Art und Weise, wie er zustande gekommen ist, bin ich sehr zufrieden. Wir hatten das Match trotz schwierigen Bodenverhältnissen im Griff, waren geduldig und haben die Tore gemacht und die Partie konstant zu Ende gebracht. Es war eine reife Vorstellung. Jeder bei uns wollte den Sieg mehr und dieser Wille wurde schlussendlich belohnt.“

 

Ein ähnliches Geduldsspiel könnte für den Coach der jungen Violetten auch heute gegen Ritzing blühen. „Auf uns wartet eine kompakte, bewegliche Truppe, die gleichzeitg über den Konter aber auch immer nach vorne orientiert ist. Es wird nicht leicht, aber die drei Punkte sind trotzdem klar unser Ziel. Gegen Waidhofen haben wir vorgemacht, wie es geht, jetzt heißt es diese Leistung zu bestätigen.“ Das erste Saisonduell mit dem technisch und vor allem taktisch durchaus ambitionierten Aufsteiger endete im Herbst 0:0.

 

Am kommenden Sonntag steht dann bereits das nächste Kräftemessen mit einem Klub aus dem Burgenland auf Programm, geht es doch zu den Mattersburg Amateuren (Hirm, Anpfiff 16:15 Uhr), die bisher ebenfalls eine tolle Rückrunde hingelegt haben.

 

Zum heutigen Champions League-Semifinalschlager zwischen Manchester United und Schalke 04 hat unser 50-facher österreichischen Teamspieler, der es in der Königsklasse des europäischen Fußballs immerhin auch auf 19 Einsätze brachte, ebenfalls noch eine kurze Experteneinschätzung: „Die Engländer sind für mich auch auswärts leicht zu favorisieren. Ich gehe wie bei uns daher ebenfalls von einem knappen Match aus. Vielleicht wird es ein 0:0 oder 1:0 für Manchester United, weil sie insgesamt hinten sehr sicher stehen, kaum Tore zulassen und vorne mit Rooney und Hernandez zwei echte Klasseleute im Talon haben, die immer für einen Treffer gut sind.“

 

Ein kleiner Nachtrag an dieser Stelle zu einem violetten Talent, das bis zum Winter noch das Trikot der Amateure getragen hat, derzeit aber in die zweite schweizer Liga verliehen ist. David Harrer gewann gestern mit dem FC Vaduz den Cup-Bewerb in Liechtenstein und trug sich beim 2:0-Erfolg gegen USV Eschen/Mauren auch in die Schützenliste ein.

 

 

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle