22.12.2011, 17:16 Uhr

IVICA VASTIC: „ICH BIN VON DIESER MANNSCHAFT ÜBERZEUGT!“

Ivica Vastic: „Ich bin von dieser Mannschaft überzeugt!“

Am Donnerstagnachmittag wurde der neue Cheftrainer der Wiener Austria, Ivica Vastic, samt seinem Trainerteam der Öffentlichkeit präsentiert.  AG-Vorstand Thomas Parits ist von den Fähigkeiten seines neuen Trainers voll überzeugt: „Er ist ein junger Coach mit sehr guten Voraussetzungen. Ich habe seine Arbeit bei den Austria Amateuren immer sehr genau beobachtet und weiß, was er kann.“


Parits erhofft sich vom 50-fachen Teamspieler jedenfalls auch auf der Trainerbank einiges: „Wir brauchen einen frischen Wind, neue Ideen und vielleicht auch jemanden, der die Mannschaft anders sieht und dafür ist er der richtige Mann!“


Vastic selbst musste angesichts dieser Chance nicht lange zögern: „Ich war zuerst ein wenig überrascht, aber wenn man diese Möglichkeit in meinem Alter bei einem der besten Vereine Österreichs bekommt, greift man zu. Ich weiß der Erfolgs- und Erwartungsdruck ist groß, aber ich habe das alles schon als Spieler erlebt und kann damit umgehen. Ich bin überzeugt mit einer Mannschaft dieser Qualität in den Europacup zu kommen und wenn es mehr wird, werden wir auch nicht nein sagen.


Der Draht zur Mannschaft wird für „Ivo“ laut eigener Aussage kein Problem: „Ich kenne viele Spieler noch, weil ich mit ihnen oder gegen sie gespielt habe. Ich war lange selbst genug Profi, daher wird auch die Umstellung von einem sehr jungen Team zu vielen gestanden Akteuren keine schwerer für mich. Ich weiß, worauf es ankommt. Ich bin sicher mehr der menschliche Typ von Trainer, zu dem man immer kommen kann. Schlussendlich zählt aber bei mir nur die Leistung und danach wird auch aufgestellt.“


Seine Spielphilosophie auch auf die aktuelle Situation umgelegt ist klar: „Prinzipiell gebe ich meinen Team nach vorne alle Freiheiten. Gleichzeitig muss man aber auch auf eine geordnete Defensive bauen. Die Gegentore im Herbst waren eindeutig zu viele, daran werden wir arbeiten. Wir müssen es schaffen eine geschlossene Einheit zu werden, in der jeder wirklich für jeden läuft und sich uneigennützig in den Dienst der Mannschaft stellt. Wir werden alle gemeinsam am Resultaten gemessen und für gute Ergebnisse ist das die Basis.“

 

Für diese neue große Aufgabe hat sich Ivica Vastic mit Manfred Schmid und Damir Ozegovic auch zwei neue Co-Trainer mit an Bord genommen. Seine Begründung: „Das Trainergeschäft wird immer komplexer und mit liegt es, auch in kleineren Gruppen zu arbeiten oder das Geschehen mitunter auch von der Seite zu betrachten. Es gibt mehr als genug zu tun. Wir werden auf allen Ebenen jede helfende Hand gut brauchen können.“


Nach vier Jahren Austria-Absenz (2007 nach Schwanenstadt, 2008 in Wr. Neustadt) wird also Manfred Schmid künftig als Assistenztrainer agieren. Schmid brachte es in mehr als einem Dutzend Saisonen auf 284 Partien für Violett. Als Spieler wurde er in seiner Ära bei der Austria dreimal Meister, zweimal Cupsieger und dreimal Supercupsieger. Als Trainer war er bereits für die Austria in der Frank Stronach Akademie tätig (2003 - Jänner 2007), danach rückte er als Co-Trainer von Thomas Janeschitz bei den Austria Amateuren auf (Jänner 2007 - Jänner 2008), ehe er nach Schwanenstadt und Wr. Neustadt ging. Dort war der Besitzer eine UEFA-Pro-Lizenz bis zuletzt als Co-Trainer des Bundesligisten tätig.

 

Neu im Trainerteam heißen wir auch den zweiten Co-Trainer Damir Ozegovic willkommen. Der 42-Jährige war unter anderen fünf Saisonen lang bei der Admira engagiert. Zuletzt saß der Inhaber einer A-Lizenz als Co-Trainer beim SV Horn auf der Betreuerbank. Ozegovic wird bei den Veilchen unter anderem für die Spielbeobachtung und Spielanalyse zuständig sein, aber auch regelmäßig mit der violetten Kampfmannschaft auf dem Platz stehen. Der bisherige Tormanntrainer Franz Gruber sowie Fitness-Coach Dr. Martin Mayer werden in das neue Trainerteam übernommen.

 

Herbert Gager neuer Trainer der Austria Amateure
Der Ex-Teamspieler und bisherige U18-Coach der Wiener Austria, Herbert Gager, wird mit Jänner 2012 in seinem bereits zehnten Jahr als Nachwuchstrainer bei den Veilchen die Austria Amateure übernehmen. Bereits in der Hollabrunner Akademie leistete Gager, der fast 200 Bundesliga-Spiele (77 für die Austria) bestritt, seinerzeit wertvolle Aufbauarbeit. Erst vergangene Saison holte er mit violetten U19-Akademikern die Meisterschaft in der ÖFB-Toto-Jugendliga. Amateure-Co-Trainer und Austria-Legende Robert Sara bleibt weiterhin Co-Trainer der Jungveilchen.

 

 

Das neue Trainerteam der Wiener Austria noch einmal zusammengefasst:
Cheftrainer:
Ivica Vastic
Co-Trainer I: Manfred Schmid
Co-Trainer II: Damir Ozegovic
Tormanntrainer: Franz Gruber
Fitness-Trainer: Dr. Martin Mayer


Trainer Austria Amateure: Herbert Gager
Co-Trainer Austria Amateure: Robert Sara

 

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle