Akademie 21.11.2011, 10:49 Uhr

GALAVORSTELLUNGEN AUCH BEIM NACHWUCHS DER VEILCHEN

Galavorstellungen auch beim Nachwuchs der Veilchen

Während die jüngste violette Mannschaft anlässlich der 100-Jahr-Gala der Wiener Austria ihr tänzerisches Talent vor 8.000 begeisterten Zusehern in der Wiener Stadthalle beim neuen Löwensong zeigen durfte, gelang der Akademie U18-Mannschaft beim 4:1 (2:1)-Derbysieg gegen die Akademie des SK Rapid eine ebenso glanzvolle Vorstellung.

 

Im Nachtragsspiel der ÖFB TOTO-Jugendliga war Violett den Hütteldorfern vor allem im zweiten Spielabschnitt spielerisch klar überlegen und konnte so einen überzeugenden Derbysieg feiern. Somit schließt das Team von Herbert Gager die Herbstsaison auf dem 2. Tabellenplatz ab, neun Siege, lediglich zwei Niederlagen und mit vier Punkten Rückstand auf Herbstmeister Red Bull Salzburg ist im Frühjahr noch einiges möglich.

 

Platz fünf erreichte das U16-Team. Die Mannschaft von Trainer Christoph Glatzer liegt nach fünf gewonnen, aber auch vier verlorenen Spielen (bei zwei Remis) respektable elf Zähler hinter der Fußball Akademie aus Linz.

 

Das jüngste Akademieteam, die U15 unter Trainer Cem Sekerlioglu, holte den Herbstmeistertitel nach Favoriten. Mit 40 erzielten Treffern auch die Torfabrik der Liga, jedoch liegen die Verfolger Red Bull Salzburg und Trenkwalder Admira nur knapp hinter den Veilchen.

 

AKA U18 FK Austria Wien – AKA SK Rapid  4:1 (2:1); Yavuz, Tajouri, Frank, Michorl.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle