07.11.2011, 14:10 Uhr

FACTS UND ZAHLEN ZUR 2:2-AUFHOLJAGD DER VEILCHEN GEGEN INNSBRUCK

Facts und Zahlen zur 2:2-Aufholjagd der Veilchen gegen Innsbruck

- Trotz des 2:2 waren die Veilchen, zumindest was die Statistik angeht, gegen die Tiroler in allen Belangen klarer Punktesieger. Gleich 22:9 Torschüsse sprachen ebenso deutlich für die Veilchen, wie 12:3 Ecken oder 21:6 Flanken. Bei Ballkontakten und in der Zweikampfwertung (jeweils 60:40 Prozent) erarbeitete sich die Truppe von Coach Karl Daxbacher ebenfalls ein Übergewicht.


- Präsentester Mann am Platz bei Violett war Offensivturbo Zlatko Junuzovic, wie die Bestwerte bei  Torschüssen (5) und Vorlagen (4), sowie die meisten Ballkontakte (95) deutlich untermauern.


- In der Zweikampfstatistik hatte dieses Mal ÖFB-Teamverteidiger Florian Klein die Nase vorne (82 Prozent). Beim Gegner aus Tirol konnte bei dieser Statistik Alex Hauser am meisten überzeugen (70 Prozent).


- Die Austria spielte das dritte Pflichtspiel in Serie 2:2-Remis. Die Veilchen sind seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen, konnte aber nur eins dieser sechs Pflichtspiele gewinnen – der 2:0-Cup-Erfolg in der Innsbrucker Reichenau.


- Nach zuvor vier aus Wacker-Sicht torlosen Bundesligaduellen gegen die Austria und nach insgesamt 383 torlosen Minuten traf Wacker Innsbruck wieder gegen die Wiener Veilchen.


- Thomas Abraham absolvierte sein 50. Bundesligaspiel, wie immer über die volle Distanz. Abraham wurde in der Bundesliga noch nie ein- oder ausgewechselt. Damit ist er der längste aktuelle Dauerbrenner unter allen Bundesligaspielern!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle