25.07.2011, 12:05 Uhr

FACTS UND SCHMANKERL ZUM LAST-MINUTE-SIEG GEGEN RIED

Facts und Schmankerl zum Last-Minute-Sieg gegen Ried

- Die meisten Statistiken vom gestrigen 2:1-Erfolg zeigen ein ausgeglichenes Bild. Sowohl bei den Torschüssen (14:15), als auch bei den Flanken (4:6), den Ballkontakten (55:45 Prozent) und den Zweikämpfen (49:51 Prozent) konnte sich keines der beiden Teams entscheidende Vorteile erarbeiten.


- War es in der ersten Halbzeit noch der spätere Goldtorschütze Markus Suttner, der die meisten Ballkontakte verzeichnen konnte, so hatte hier am Ende Neuzugang Alexander Grünwald mit 94 Berührungen die Nase vorne. Auf der Gegenseite verzeichnete  Florian Mader (70) den Bestwert.


- Ebenfalls ganz vorne zu finden ist Alex Grünwald mit vier Versuchen auch in der Torschussstatistik. Die meisten Vorlagen lieferte einmal mehr Zlatko Junuzovic (5).


- Routinier Peter Hlinka glänzte gestern nicht nur als Führungstorschütze, sondern ist auch in der Zweikampfstatistik ganz vorne zu finden. Der Slowake gewann am Sonntag gleich 74 Prozent seiner Duelle.

 

- In einem sehr fairen Spiel gab es nur 25 Fouls – das bislang fairste Spiel der noch jungen Saison 2011/12.


- Schiedsrichter Bernhard Brugger beendete seine Schiedsrichter-Karriere, sein 222. Bundesligaeinsatz war sein Letzter.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 69
2. FK Austria Wien 31 56
3. CASHPOINT SCR Altach 31 52
4. SK Puntigamer Sturm Graz 31 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. RZ Pellets WAC 31 35
7. SK Rapid Wien 30 34
8. SV Mattersburg 31 34
9. SKN St. Pölten 31 32
10. SV Guntamatic Ried 31 28
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?