21.02.2011, 13:30 Uhr

FACTS UND SCHMANKERL ZUM 4:0-KANTERSIEG GEGEN WIENER NEUSTADT

Facts und Schmankerl zum 4:0-Kantersieg gegen Wiener Neustadt

- Wie schon 2010 startet die Wiener Austria auch 2011 mit zwei Heimsiegen in das neue Kalenderjahr. Die Veilchen haben mit dem 4:0-Erfolg im Frühjahr als einziges Bundesligateam bisher alle Punkte geholt und gleichzeitig noch kein Gegentor erhalten.


- Roland Linz erzielte zwei Tore und bereitete zwei Treffer vor. Linz stellte mit vier Scorerpunkten in einem Spiel den Saisonrekord von Hamdi Salihi ein. Linz reichten elf Ballkontakte für seine vier Torbeteiligungen!


- Nacer Barazite bereitete erstmals einen Bundesligatreffer vor, zudem erzielte der Niederländer sein erstes Bundesligator. Barazite gewann gegen Wiener Neustadt 71% seiner Zweikämpfe und war nicht zu stellen - Barazite wurde nicht einmal gefoult.


- Die treibende Kraft im violetten Spiel war aber auch einmal mehr Zlatko Junzuovic. Unser Spielmacher verzeichnete mit Abstand die meisten Ballkontakte (108!) und liefert dazu nicht weniger als neun Torschussvorlagen. Die Bestwerte bei den Gästen lagen mit 75 Ballberührungen von Reiter sowie drei Schussvorlagen von Grünwald deutlich darunter.


- Die meisten Torschüsse auf Seiten der Austria hatten Roland Linz, Nacer Barazite und Florian Klein (je 4). Bei Ried brachte es Guido Burgstaller immerhin auf drei Schüsse.


- Wie schon im ersten Match der Frühjahrssaison war Georg Margreitter mit vier von fünf gewonnen Duellen wieder der erfolgreichste violette Zweikämpfer.


- Die 0:4-Pleite ist die höchste Auswärtsniederlage von Wiener Neustadt in der Bundesliga!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle