09.05.2011, 11:30 Uhr

FACTS & SCHMANKERL ZUM 5:0-KANTERSIEG GEGEN DEN LASK

Facts & Schmankerl zum 5:0-Kantersieg gegen den LASK

- Die Wiener Austria ist gegen den LASK auf die Siegerstraße zurückgekehrt und hat die Partie auch statistisch gesehen in allen Belangen klar dominiert. Deutlich mehr Torschüsse (15:6), Ecken (5:2) und Flanken (10:6) sprechen hier zunächst schon eine klare Sprache.

 

- Besonders in der zweiten Hälfte lief der Ball dann richtig rund. Die Zweikampfstatistik (56:44 Prozent) ging ebenso an die Veilchen. Georg Margreitter erzielte mit 80 Prozent gewonnen Duellen hier den Bestwert. Auch in Sachen Ballkontakte (61:39 Prozent) hatte die Mannschaft von Karl Daxbacher schlussendlich ein klares Übergewicht.

 

- Das Motto über den Kampf ins Spiel zu finden war dieses Mal mehr als nur ein Lippenbekenntnis. Mit 21:24 Foulvergehen standen die Veilchen dem LASK kaum hinterher. Trotzdem stand am Ende bei der Austria nur eine einzige gelbe Karte für Marin Leovac am Spielbericht.  Es ist die bisher erst 40. Verwarnung für einen Spieler der Austria, was nach 32 gespielten Runden einen Schnitt von nur 1,25 gelben Karten pro Match ergibt. Zum Vergleich: Gegen Mattersburg wurde diese Saison schon 111 Mal Gelb gezückt!

 

- Roland Linz erzielte dank seines Doppelpacks bereits die Meisterschaftstore Nummer 17 und 18 und übernahm damit auch die alleinige Führung in der Torschützenliste. Mit vier Schussversuchen brachte unser Goalgetter das Leder auch so oft wie kein anderer Austrianer auf das gegnerische Tor.

 

- Die meisten Vorlagen lieferte, so wie auch beim ersten Treffer des Teamstürmers, Julian Baumgartlinger (5), der gleichzeitig zum x-ten Mal in dieser Saison die 100erte Marke bei den Ballkontakten (104) knackte.

 

- Die Wiener Austria feierte gegen den LASK ihren höchsten Saisonsieg. Kein Bundesligaverein siegte in der aktuellen Saison höher als mit 5:0. Bemerkenswert: Wie schon in den vorangegangenen drei Partien trafen die Veilchen auch im vierten Saisonduell zumindest vier Mal gegen die Linzer. Neben dem Punktemaximum gegen die Stahlstädter liegt der Gesamt-Score damit bei beeindruckenden 17:4 Toren.

 

- Im fünften Auswärtsspiel unter Walter Schachner verlor der LASK nach Punktegewinnen bei Sturm Graz, Rapid und Salzburg erstmals in der Fremde.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle