22.11.2011, 11:20 Uhr

EUROPA LEAGUE: KANTERSIEG VON KHARKIV, ALKMAAR ABGEBROCHEN

Europa League: Kantersieg von Kharkiv, Alkmaar abgebrochen

Metalist Kharkiv gibt in der ukrainischen Meisterschaft weiterhin Vollgas. Die Multikulti-Truppe, am 30. November unser nächster Gegner in der Europa League, deklassierte am Wochenende Sorja Luhansk auswärts klar mit 5:1 (2:1). Die Treffer gelangen Cristaldo, Devic (2), Sosa und Fininho. Metalist ist damit weiterhin nach 17 Runden Dritter, fünf Punkte hinter Tabellenführer Dynamo Kiew zurück.

 

Nur einen halben Arbeitstag hatte am Sonntag der AZ Alkmaar. Die Partie bei Excelsior Rotterdam musste zur Pause wegen des immer dichter werdenden Nebels abgebrochen werden. Das Spiel soll nun am 7. Dezember wieder angepfiffen werden, und zwar beim Stand von 0:0 und nur die zweiten 45 Minuten werden gespielt. Alkmaar bleibt dennoch mit drei Punkten Vorsprung auf PSV Eindhoven Tabellenführer.

 

Malmö FF, unser dritter Gruppengegner (15. Dezember, GENERALI-Arena) hat bereits die Meisterschaft beendet, die Schweden testen aber morgen gegen Shamrock Rovers.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. FK Austria Wien 30 53
3. SK Puntigamer Sturm Graz 30 51
4. CASHPOINT SCR Altach 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. SK Rapid Wien 30 34
7. RZ Pellets WAC 30 34
8. SV Mattersburg 30 33
9. SKN St. Pölten 30 31
10. SV Guntamatic Ried 30 27
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?