29.08.2011, 09:41 Uhr

EUROPA LEAGUE: AUSTRIAS GEGNER SETZEN AUSRUFEZEICHEN

Europa League: Austrias Gegner setzen Ausrufezeichen

Unsere Gegner in der Gruppenphase der Europa League konnten allesamt am Wochenende die Korken knallen lassen. Alle drei Mannschaften haben gewonnen, am vielleicht eindrucksvollsten war die Vorstellung des AZ Alkmaar beim 3:0 in Groningen.

 

Alkmaar legte dabei einen Blitzstart hin, ging durch Viergever bereits nach 45 Sekunden in Führung, endgültig den Sack zu machten Gudmundssen (79.) und Elm (84.) aber erst in der Schlussphase der Partie. In der holländischen Eredivisie ist AZ Vierter mit neun Punkten, drei hinter Leader Twente Enschede.

 

Deutlich spannender machte es unser erster Gegner Metalist Charkiv. Die Ukrainer spielte bei Karpaty Lwiw, gingen durch Ribeiro Cleiton Xavier mit 1:0 in Führung, mussten durch Cristobal erst in der 83. Minute den Ausgleich hinnehmen, siegten letztendlich durch einen Treffer von Devic in der 89. Minute aber noch mit 2:1. Zu diesem Zeitpunkt war Charkiw nur noch zu zehnt, da Fininho mit Gelb-Rot vom Platz musste (86.). In der Liga ist die Mannschaft nach acht Runden Dritter, nur zwei Punkte hinter Dynamo Kiew.

 

Mit einem Doppelpack des Brasilianers Wilton Figueiredo sicherte sich Malmö FF drei Punkte im Heimspiel gegen Elfsborg. Der Offensivallrounder traf in der 32.  und 68. Minute, Malmö ist aktuell Achter nach 20 Runden in der Allsvenskan.

 

>> Alle Karteninfos gibt es hier

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle