23.08.2011, 14:30 Uhr

ENTSCHLOSSENER PASCAL GRÜNWALD WILL IN DIE GRUPPENPHASE

Entschlossener Pascal Grünwald will in die Gruppenphase

Nur noch ein gutes Ergebnis im Rückspiel bei Gaz Metan Medias trennt den FK Austria Wien von der Gruppenphase der Europa League. Demnach ist der Masterplan klar: Bereits ein Remis oder eine Niederlage mit einem Tor würden nach dem 3:1-Heimerfolg genügen, um zum fünften Mal in die Gruppenphase einziehen zu können.

 

„Wir haben uns in Wien eine gute Ausgangsposition geschaffen, demnach können wir auch zuversichtlich sein. Zugleich ist es ein gefährliches Ergebnis, denn wir dürfen uns nicht zu sehr in Sicherheit wiegen“, sagt Pascal Grünwald vor dem Gastspiel in Rumänien. Positiv stimmen ihn allerdings die jüngsten Erfolge: „Ich bin noch nicht so lange in Wien, aber nach dem 3:0 im Derby habe ich sofort gemerkt, welch große Bedeutung dieser Erfolg für den Klub hat. An diese Leistung müssen wir anschließen und ich denke, wir sind gut gerüstet.“

 

Grünwald, der in Wien nur durch einen Tausend-Gulden-Schuss von Medias-Spieler Breeveld bezwungen werden konnte, erwartet auswärts einen viel aktiveren Gegner als vergangenen Donnerstag in der Generali-Arena. „Sie werden mit Sicherheit anders auftreten, sonst werden sie den Rückstand kaum wettmachen können. Ich erwarte, dass sie mehr riskieren.“

 

Das wiederum wird Räume für unsere Offensive schaffen, bei der es im Moment gut läuft. Grünwald mahnt dennoch zur Vorsicht. „Es wäre fatal, wenn wir sie unterschätzen würden, denn es sagt schon einiges aus, wenn man mit Mainz 05 einen deutschen Bundeligisten eliminiert.“

 

Auf den Keeper wird viel Arbeit am Donnerstag (Anpfiff 19 Uhr MEZ, live in ORF 1) zukommen, denn Medias wird es den Violetten mit Sicherheit so schwer wie möglich machen. Speziell bei Standardsituationen kann immer etwas passieren, auch, weil die Rumänen über einige sehr große und kopfballstarke Spieler verfügen.

 

Dem setzt Grünwald entgegen, dass „wir uns derzeit alle sehr gut fühlen. Wir haben uns in den vergangenen Wochen gesteigert, müssen versuchen unser Spiel aufzuziehen, dann stehen die Chancen gut“.


Für ihn persönlich wäre der Einzug in die Gruppenphase übrigens der größte Erfolg auf internationaler Ebene. Er war erst einmal im UEFA-Cup dabei: 2003/04 war nach einem Erfolg über Udine aber gegen den FC Parma in der 2. Runde mit dem Gesamtscore von 0:9 Endstation. Zum Glück war Grünwald damals nur die Nummer 2 hinter Heinz Arzberger…

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle