07.06.2011, 14:10 Uhr

DIE WIENER AUSTRIA VERPFLICHTET PASCAL GRÜNWALD

Die Wiener Austria verpflichtet Pascal Grünwald

Die Wiener Austria freut sich, mit Pascal Grünwald die erste Neuverpflichtung für die Saison 2011/12 bekannt geben zu dürfen. Grünwald wechselt mit sofortiger Wirkung von Wacker Innsbruck zu den Veilchen, wo er einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben hat.


AG Vorstand Thomas Parits dazu: „Wir waren schon länger an ihm dran, haben Grünwald eingehend beobachtet und sind der Überzeugung, dass er ein ausgezeichneter Tormann ist. Wir wollen den österreichischen Weg weiter gehen und dafür war er die ideale Lösung. Grünwald wird sich mit Heinz Lindner einen guten Konkurrenzkampf um die Nummer eins im violetten Tor liefern. Bei uns bekommt Pascal die Chance, sich auch für die Nationalmannschaft gut in die Auslage zu stellen. Ich denke, beide Seiten werden mit diesem Wechsel noch viel Freude haben.“


Pascal Grünwald selbst ist von seinem nächsten Schritt auf der Karriereleiter überzeugt: „Auch sportlich ist der Wechsel zur Wiener Austria eine großartige neue Herausforderung. Ich denke, ich kann mich hier toll weiterentwickeln. Das Potential in der Mannschaft ist groß, ich will Titel holen und sicher hat auch die internationale Perspektive einen großen Reiz.“


Tormanntrainer Franz Gruber ist von den Qualitäten seines neuen Schützlings auf alle Fälle angetan: „Ich bin wirklich froh, dass es mit dieser Neuverpflichtung geklappt hat und wir ihn bereits zum Trainingsauftakt am 14. Juni bei uns begrüßen können. Sowohl charakterlich als auch leistungstechnisch wird er sehr gut zu uns passen. Grünwald ist eine Führungspersönlichkeit, der eine Mannschaft aufrütteln kann und gerade in dieser Saison immer wieder seine Klasse bewiesen hat. Gerade sein offensives Spiel ist sehr stark. Auch Heinz Lindner wird von ihm profitieren, ich erwarte mir im Kampf um die Nummer eins bei uns viel neuen Zunder.“


Der gebürtige Innsbrucker begann seine Profikarriere in Wattens. Auf einen Wechsel zu Wacker Innsbruck und einem Gastspiel bei Salzburg folgte die Rückkehr auf den Tivoli. Für Wacker Innsbruck absolvierte er in den vergangenen drei Spielzeiten beinahe jede Partie. In dieser Saison stand der bisherige Wacker-Kapitän für die Innsbrucker in 28 Meisterschaftsspielen im Tor. Vergangenen Herbst wurde er nach starken Leistungen erstmals auch in den Kader der österreichischen Nationalmannschaft berufen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle