02.08.2011, 10:13 Uhr

DIE WIENER AUSTRIA TRAUERT UM RUDOLF PICHLER

Die Wiener Austria trauert um Rudolf Pichler

Rudolf Pichler, in den 1950er-Jahren verdienstvoller Spieler des FK Austria Wien, ist tot. Die Austria-Familie trauert mit den Hinterbliebenen. Der 80jährige ist vergangenen Montag nach langer, schwerer Krankheit von uns gegangen. Das Begräbnis findet am Dienstag, 9. August, um 14 Uhr, in Bad Vöslau auf dem städtischen Friedhof statt.

 

Auf www.austria-archiv.at ist zu lesen: Rudi Pichler nahm als Gastspieler an der Wintertournee 1950/51 teil und wechselte anschließend im Frühjahr 1951 von Wr. Neustadt zur Austria. Auch die Vienna wollte den Spieler verpflichten und schloss mit seinem Stammverein Leobersdorf einen Freigabevertrag ab. Dieser Vorvertrag nützte jedoch nichts, da der Spieler sich für die Austria entschieden hatte. Pichler spielte 7 Jahre für die Austria ehe er in der Winterpause der Saison 1957/58 zum Wiener Neustädter SC wechselte.

 

Unser Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen von Rudi Pichler. Wir wünschen Ihnen alle Kraft, mit dieser Situation fertig zu werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle