22.04.2011, 09:43 Uhr

DATEN, FAKTEN UND ZAHLEN ZUM OSTER-DUELL MIT RIED

Daten, Fakten und Zahlen zum Oster-Duell mit Ried

Auf geht's, Veilchen! Die Vorbereitung auf den Sonntags-Hit gegen die SV Ried ist voll im Laufen, der Saisonendspurt um Punkte und Tore hat längst begonnen. Die Mannschaft steht jetzt in der Pflicht und muss Charakter beweisen. Anbei ein paar Daten, Fakten und Zahlen zu diesem Oster-Duell.

 

- Nach sieben sieglosen Partien konnte die SV Ried mit dem 2:0-Erfolg in Wiener Neustadt in der Meisterschaft nach langem wieder einmal drei Punkte einfahren. Damit gelang der Mannschaft von Trainer Paul Gludovatz nach einem 2:0-Sieg im Derby gegen den LASK Mitte Februar endlich der lang erhoffte Befreiungsschlag.

 

- Ein Grund dafür, warum es bisher im Frühjahr in der Liga noch nicht nach Wunsch gelaufen war, ist mit Sicherheit auch die Ladehemmung bei Torjäger Guillem. Der Spanier, der im Herbst noch neun Volltreffer gelandet hatte, wartet im Jahr 2011 noch auf sein erstes Meisterschaftstor.

 

- ÖFB-Teamspieler Thomas Schrammel stand in dieser Saison bisher in jedem Match in der Startelf der Innviertler. Wenig überraschend hat der Youngster (2.594) daher noch vor Abwehrchef Martin Stocklasa (2.520) und Routinier Ewald Brenner (2.301) die meisten Einsatzminuten bei den Oberösterreichern.

 

- Jan Marc Riegler und Markus Prettenthaler schaffen es in der Strafenstatistik der Bundesliga mit jeweils zwei Platzverweisen und zwölf Verwarnungen noch unter die Top 3 dieser Wertung.

 

- Während 86 Prozent der Spieler in der violetten Startelf aus Österreich stammen, weist Ried mit nur 65 Prozent heimischen Fußballern hier den drittniedrigsten Wert nach Salzburg und Kapfenberg auf.

 

- Ried ist nicht das schlechteste Pflaster für die Wiener Austria. Diese Saison mitgerechnet, kassierte man dort in sieben Partien bei drei Auswärtssiegen und zwei Remis in den vergangenen vier Spielzeiten nur zwei Niederlagen. Die letzte davon im Herbst 2010 war dazu noch höchst umstritten. Zwei Mal traf Dario Tadic zur vermeintlichen Führung der Veilchen zum 2:1 ins Tor, zumindest ein Treffer davon war zweifelsfrei regulär. Diese umstrittene 1:2-Niederlage blieb in dieser Saison bisher auch die einzige in der Fremde.

 

- Gesamtbilanz SV Josko Ried - FK Austria Wien:

55 Spiele / 15 S / 13 U / 27 N – Tore: 42:68
Heimbilanz: 27 Spiele / 13 S / 8 U / 6 N - Tore: 27:20
1. Spiel gegeneinander:  30.08.1995 (0:0)
1. Heimspiel: 30.08.1995 (0:0)


Höchster Sieg: 3:1 (04.04.1998 / 25.10.2008)
Höchster Heimsieg: 3:1 (04.04.1998 / 25.10.2008)
Höchste Niederlage: 0:3 (26.07.1997 / 24.04.1999 / 08.12.2005)
Höchste Heimniederlage: 1:3 (14.10.2000)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle