26.01.2011, 11:34 Uhr

BAUMGARTLINGER FEIERT MINI-COMEBACK, LEOVAC & KLEIN PAUSIEREN

Baumgartlinger feiert Mini-Comeback, Leovac & Klein pausieren

Der dritte Tag im Trainingslager hatte heute wieder durchwegs angenehme Seiten parat. Die Sonne blinzelte am Vormittag hinter den vereinzelten Wolken hervor, die Plätze waren halbwegs trocken, das Abschlusstraining vor dem ersten Testspiel konnte nahezu in voller Besatzungsstärke durchgezogen werden.

 

Lediglich Marin Leovac musste die Einheit gänzlich auslassen, er blieb wegen eines gestern im Training erlittenen Schlag aufs Knie mit Masseur Florian Grabner im Hotel und hielt sich mit Aqua-Jogging bzw. Radfahren fit.

 

Schritt für Schritt wird der Rest integriert. Marko Stankovic ist zwar beim Aufwärmen und allen Passübungen schon dabei, die internen Matches muss er vorsichtshalber aber noch auslassen. „Marko ist schon sehr weit und man muss ihn aufgrund seines enormen Ehrgeizes bremsen. Wir wollen nach seinem Muskelfasereinriss aber kein Risiko eingehen“, erklärt Klubarzt Dr. Alexander Kmen. Der Mittelfeldspieler (Bild unten) wird voraussichtlich morgen wieder voll einsteigen.

 

Ein kleines Stück weiter ist schon Julian Baumgartlinger. Er musste wegen Rückenproblemen zwei Tage passen, fällt deswegen auch gegen Dinamo Bukarest aus. Viel Auftrieb dürfte ihm aber gegeben haben, dass er heute schon wieder fast alles mitmachen konnte. Beim intensiven Fünf gegen Fünf im Kleinfeld war er zwar nur in der Jokerrolle als Anspielstation für beide Teams, räumte aber wie eh und je in der Mitte alles ab.


Eine Pause muss Florian Klein einlegen. Er laboriert an einer schmerzhaften Beinhautentzündung am Schienbein, wird wie Baumgartlinger heute nicht spielen.

 

Reibungslos verlief bislang auch die Integration von Nacer Barazite. Nachdem Coach Karl Daxbacher schon hinsichtlich der Vorbereitungspartie am Nachmittag gegen die Rumänen den Kader in zwei Gruppen splittete, war der Testpilot bei jener Partie, die Heinz Lindner nach Eckbällen und Flanken mit Torabschlüssen nicht gerade verschonten.

 

Jetzt schon ein Urteil über seine Qualitäten abzugeben, wäre aber nicht seriös. Nach dem Testspiel gegen Dinamo wird man vielleicht etwas mehr wissen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle