11.05.2011, 13:41 Uhr

BARAZITE SIEHT GEGEN ROUTINIERTE GRAZER ALLE CHANCEN

Barazite sieht gegen routinierte Grazer alle Chancen

Nicht nur die Wiener Austria, sondern auch Nacer Barazite ist nach dem 5:0-Sieg gegen den LASK am vergangenen Samstag wieder dick da. Das 1:0 aufgelegt, beim 2:0 die Beine im Spiel, das 3:0 mit einem echten Traumsolo perfekt vorbereitet und beim 5:0 zuerst die halbe Abwehr ausgetanzt und selbst verwertet.


Unser Holländer scheint wie die gesamte Mannschaft wieder oben auf und freut sich schon enorm auf das heutige Match in Graz: „Das wird die wichtigste Partie in meiner bisherigen Karriere. Der Kantersieg gegen den LASK war ein echter Befreiungsschlag. Wenn es nicht läuft, dann verkrampft man einfach. Es war vor allem auch eine Kopfsache, aber die ist jetzt vom Tisch.“


Die positive Stimmung im Team ist jedenfalls zurück: „Wir haben diesen Erfolg wirklich gebraucht. Jeder hat sich in den vergangenen Wochen auch selbst hinterfragt, wollte mitunter vielleicht auch mit Druck einfach zu viel und dann war es schwierig, befreit aufzuspielen. Jetzt wissen wir wieder, dass wir nichts verlernt haben, obwohl das eigentlich sowieso jedem bewusst war.“


Die Ausgangslage in Graz ist für ihn klar: „Unser Ziel sind drei Punkte, ganz wichtig wäre es aber, auf alle Fälle nicht zu verlieren. Wenn das schon einmal gelingt, dann ist noch alles möglich. Immerhin sind danach noch drei Runden zu spielen. Da kann auch noch viel passieren.“


Der markanteste Unterschied zwischen den Veilchen und Sturm Graz für ihn: „Sie haben auf allen Positionen und auf der Bank viele routinierte Spieler. Trotzdem bin ich überzeugt, dass wir sie schlagen können. Die Tagesform wir am Abend entscheiden, wir sind auf alle Fälle guter Dinge.“


So wie die Scharen von violetten Fans, die in wenigen Stunden per Bus, Bahn oder Auto ihren Weg Richtung Graz antreten werden. Für Barazite ist auch das ein wichtiger Faktor: „Wir wissen, sie sind da, stehen voll hinter uns und werden uns lautstark unterstützen. Wir wollen heute alle gemeinsam bestehen und werden alles dafür geben!“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle