Violett ist mehr... 17.06.2011, 12:11 Uhr

AUSTRIA WIEN IM WELTUMSPANNENDEN TV-MITTELPUNKT

Austria Wien im weltumspannenden TV-Mittelpunkt

Selten hat es einen derartigen Medienrummel rund um den FK Austria Wien gegeben. Die Allstars von Luis Figo, die uns heute Abend zum 100. Geburtstag gratulieren werden, haben ein mediales Erdbeben im positiven Sinn ausgelöst. Nicht nur bei den zwei offiziellen Presseterminen war das Interesse enorm, auch Bilder vom Spiel werden rund um die Welt gesendet. Der FK Austria Wien ist heute das Epizentrum der Fußballkugel!

 

Zahlreiche Weltmeister, Europameister, Champions-League- und UEFA-Cup-Sieger, unzählige nationale Meister- und Cupsieger werden uns am Abend in der GENERALI-Arena die Ehre erweisen und dafür Sorge tragen, dass Violett und alle seine Fans dem Anlass entsprechend ordentlich abfeiern können.

 

Bei beiden Medienterminen am Donnerstag herrschte fast schon mehr Interesse als in der so erfolgreichen Europacup-Saison 2004/05, als wir bis ins UEFA-Cup-Viertelfinale gegen den FC Parma vorgestoßen sind. Am Vormittag war das Pressezentrum der GENERALI-Arena bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt, am Abend warteten neben Autogrammjägern vor dem Grand Hotel im provisorisch eingerichteten Pressecorner viele nationale und internationale Journalisten auf Wortspenden der Stars.

 

Und die bekamen sie auch prompt. Keine Rede von sich abkapselnden Superkickern, Luis Figo, Ronald de Boer, Pierre van Hooijdonk, Pauleta, Gheorghe Hagi und Claudio Taffarel gaben bereitwillig Interviews, alberten rum, präsentierten sich sehr offen, freundlich und äußerst umgänglich. Echte Stars haben eben keinerlei Allüren.

 

TV-Bilder des Jubiläumsspiels wird es übrigens in vielen Teilen des Erdballs zu sehen geben. Bislang haben sich Rechte an der Übertragung neben dem ORF auch Portugal, Island, die Türkei, Rumänien, England, Skandinavien, Malaysia, der Mittlere Osten und ein französischer Internet-Sender gesichert. Auch das verdient das Prädikat Weltklasse!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle