01.06.2011, 20:20 Uhr

AUSTRIA AMATEURE SIEGEN ZUM ABSCHLUSS.

Austria Amateure siegen zum Abschluss.

In der letzten Runde der Regionalliga-Saison 2010/11 feierten die Austria Amateure gegen SC Neusiedl einen 2:0-Heimsieg. Die Veilchen waren am Mittwochabend ihren Gästen aus dem Burgenland klar überlegen und vergaben zahlreiche Chancen auf einen Kantersieg. Für die violetten Treffer sorgten Andreas Tiffner vor der Pause und Bernhard Ungerböck in der zweiten Spielzeit.

 

Nach anfänglichem Abtasten erwischten die Gäste aus dem Burgenland den besseren Start und hatten durch Linshalm die erste Möglichkeit im Spiel, doch der Schuss des Mittelfeldspielers ging deutlich über das Gehäuse von Günther Arnberger (5.). Den Zuschauern wurde zunächst nur Schonkost geboten, beide Mannschaften taten zu wenig für die Offensive.

 

So entstand wie aus dem Nichts die Führung für die Jungveilchen. Nach einem Zuspiel von Maicon Dos Santos traf Andi Tiffner zum 1:0 (25.) für die „Amas“. Der Sturmtank nahm den Ball mit der Brust an der Strafraumgrenze an und überhob den zu weit vor dem Tor stehenden gegnerischen Keeper.

 

Die Neusiedler blieben aber zunächst die aktivere Mannschaft und erspielten sich einige Eckbälle, die jedoch zum Glück nichts einbrachten. Doch in der 34.Minute waren wieder die Amateure an der Reihe. Srdan Spiridonovic vergab die Riesenchance auf das 2:0! Nach einer gefühlvollen Flanke von Balakiyem Takougnadi köpfelte „Speedy“ leider neben das Tor (35.).

 

Die Veilchen waren erwacht! Vier Minuten später scheiterte Andi Tiffner an der rechten Außenstange. Martin Teurezbacher flankte und der Stürmer nahm den Ball direkt per Halbvolley, doch der Ball knallte auf das Metall (39.). Eine Minute später wurde ein abgefälschter Schuss von Martin Demic zur Ecke geklärt.

 

Kurz nach der Pause vergaben die zunächst unveränderten Amateure durch Martin Demic die nächste gute Möglichkeit (51.) und eine Minute darauf zog ein Schuss von Christoph Kosch am langen Eck vorbei. Die „Amas“ blieben am Drücker und nach 55 Spielminuten legte Andi Tiffner das Spielgerät elegant für Maicon Dos Santos auf. Der Sechser schlenzte den Ball mit viel Gefühl aber leider nur auf die linke Stange.

 

Die Favoritner bestimmten das Spielgeschehen und suchten die Entscheidung. Andreas Tiffner vergab eine „Hundertprozentige“! Andreas Strapajevic spielte den Ball in die Gasse und Tiffner zog direkt ab, doch der Tormann der Neusiedler war noch mit den Fingerspitzen dran und lenkte den Ball an die Querlatte. Aus dem resultierenden Eckball ergab sich die nächste Chance für die Violetten, doch Martin Demic köpfelte leider neben das Gehäuse (69.).

 

Es folgte violetter Angriffsfußball vom Feinsten. Andi Tiffner stürmte auf den Tormann zu, scheiterte aber beim Versuch den Schlussmann zu überspielen kümmerlich (75.). Die Burgenländer gingen mit ihren wenigen Möglichkeiten zu sorglos um.

 

Acht Minuten vor Schluss machte der eingewechselte Bernhard Ungerböck alles klar und traf zum 2:0 (82.) für die Vastic-Elf. Mit der ersten Ballberührung in der Partie spielte sich noch der eingewechselte Alexander Jovanovic in den Mittelpunkt, doch sein Schuss ging leider neben das Gehäuse (88.). Die Jungveilchen beenden eine erfolgreiche Ostligasaison auf dem dritten Rang und stellen die beste Defensive (wenigsten Gegentore) der Liga.

 

Tore:
Tiffner (25.), Ungerböck (82.).

 

Gelbe Karten:
Keiner bzw. Seywerth.

 

Aufstellung Austria Amateure
Arnberger – Teurezbacher, Vukajlovic, Koblischek, Takougnadi – Spiridonovic (83.Novak), Strapajevic, Dos Santos, Kosch – Demic (87.Jovanovic), Tiffner (79.Ungerböck).

 

Aufstellung SC Neusiedl
Kaiser – Seywerth, Windisch, Bagoly, Seper – Silberbauer (74.Gruidl), Linshalm (46.Wendelin), Kienzl, Koller – Skripec (81.Bauer), Salamon.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle