09.09.2011, 21:20 Uhr

AMATEURE HOLEN PUNKT BEIM WIENER SPORTKLUB.

Amateure holen Punkt beim Wiener Sportklub.

Die Austria Amateure erreichten am Freitagabend beim Auswärtsderby in Hernals ein leistungsgerechtes 2:2-Unentschieden. Kosch sorgte für die Führung, doch der Sportklub drehte das Spiel und ging mit der Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde die Vastic-Elf stärker und sicherte sich Dank Aydogdus Treffer und Arnbergers Paraden den ersten Auswärtspunkt in der Saison.

 

Mit der ersten Chance im Spiel gingen die Austria Amateure vor 1.800 Zuschauern in Führung. Furkan Aydogdu bediente Christoph Kosch ideal mit einem langen Pass in den Lauf. Die Solospitze der „Amas“ nahm sich den Ball elegant mit und verwertete souverän ins lange Eck zum 1:0 (12.) für die Amateure.

 

Doch nur vier Minuten später mussten die Jungveilchen bereits den Ausgleich hinnehmen. Die violette Defensive brachte den Ball im eigenen Strafraum nicht unter Kontrolle und Hevera ließ Günther Arnberger keine Chance (16.). Mit Fortlauf des Spieles tauschten Kosch und Harrer die Positionen und auch Aydogdu versuchten sich ebenfalls immer wieder in der Offensive.

 

Auf dem Spielfeld ging es hin und her, zunächst vergab Stehlik für die Gastgeber und kurz darauf scheiterte Patrick Salomon per Kopf (23.) für die Violetten. Zwei Minuten später stand Günes leider goldrichtig und erzielte das 2:1 für die Schwarz-Weißen (25.). Die Amateure waren zwar vor allem in der Anfangsphase bemüht, doch der Sportklub hatte die besseren Momente und Möglichkeiten und betrieb sein Angriffsspiel viel entschlossener.

 

Fünf Minuten vor der Pause vereitelte Arnberger die nächste gute Möglichkeit des Sportklubs. Kayhan kam völlig frei stehend zum Schuss und der violette Schlussmann rettete (40.) mit einer tollen Parade. Wenige Sekunde später zeichnete er sich abermals bei einem Schuss, diesmal von Günes, aus. In Minute 42 vergab Aydogdu eine der wenige Möglichkeiten für Violett.

 

Nach der Pause wurden die Veilchen gefährlicher, doch zwei Eckbälle (55.) brachten leider nichts ein und ein Schuss von Patrick Salomon fiel zu schwach aus (58.). Der frisch eingewechselte Alexander Frank vergab mit seiner ersten Ballberührung eine gute Möglichkeit (61.) auf den Ausgleich.

 

In Minute 66 erlöste Aydogdu schließlich die Veilchen und traf zum 2:2. Zunächst setzte sich Salomon auf der rechten Außenbahn durch und spielte flach in die Mitte auf. Furkan Aydogdu ließ sich nicht lange bitten und erzielte mit einem Flachschuss den Ausgleichstreffer. Die Veilchen kamen auf den Geschmack, doch Franks Schuss konnte Harrauer parieren (70.).

 

Die Schlussphase entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch. Der Sportklub vergab eine Doppelchance (80.) und im Gegenzug köpfelte Emir Dilaver (83.) nach einer Flanke über das Tor. In Minute 87 rettete Günther Arnberger mit einer Weltklasse-Parade die Veilchen vor dem totalen Punkteverlust. Zunächst wehrte er einen scharfen Schuss ab und den Nachschuss aus kurzer Distanz konnte er ebenfalls parieren.

 

Mit dem Punktegewinn im Rücken haben die „Amas“ Selbstvertrauen getankt und sind hoffentlich gut gerüstet für das kommende Spitzenspiel gegen Schwechat (16.9.2011, 19:00 Uhr) in Favoriten.

 

Aufstellung Austria Amateure:
Arnberger – Vukajlovic, Koblischek, Dilaver, Plattensteiner – Salomon (74. Demic), Dos Santos, Aydogdu, Serbest, Harrer (60. Frank) – Kosch (84. Pinter).

 

Tore:
Kosch (12.), Aydogdu (66.) bzw. Hevera (16.), Günes (25.).

 

Gelbe Karten:
Keiner bzw. Günes, Dimov.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle