30.06.2011, 09:04 Uhr

ALEX GRÜNWALD MIT BÄNDEREINRISS ZURÜCK IN WIEN

Alex Grünwald mit Bändereinriss zurück in Wien

Pech für Alexander Grünwald. Der Neuzugang aus Wr. Neustadt hat sich am Mittwoch beim Testspiel gegen Rapid Bukarest bei einem Zweikampf am linken Sprunggelenk verletzt und hat deswegen das Trainingslager in Flachau vorzeitig verlassen.

 

Grünwald fuhr noch am Vormittag zurück nach Wien, wo eine Magnetresonanz am Nachmittag in der Döblinger Privatklinik die ersten Befürchtungen bestätigte, dass er sich einen Bändereinriss zugezogen hat.

 

Noch vor seiner Abreise aus dem Hotel Lacknerhof meinte er: „Es geht mir schon wieder um vieles besser als gestern, aber wir wollen Gewissheit haben.“

 

Grünwald will so rasch wie möglich wieder in das Mannschaftstraining einsteigen, das letzte Vorbereitungsspiel im Rahmen des am Freitag endenden Trainingslagers (um 18 Uhr in Oberndorf bei Wieselburg) wird er natürlich verpassen. Am Wochenende wird sich die neue Nummer 10 der Veilchen mit Einheiten auf dem Radergometer fit halten.

Wann er wieder voll belastbar sein wird, hängt vom weiteren Heilungsverlauf ab.

 

Der Rest der Mannschaft ist topfit, nahezu jedes Training konnte von Coach Karl Daxbacher in voller Besetzung absolviert werden. Das spricht für die starke körperliche Fitness der Spieler und das ausgewogene Trainingsprogramm.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle