05.08.2011, 19:50 Uhr

4:0 - AUSTRIA AMATEURE WERFEN VIENNA FC AUS DEM CUP!

4:0 - Austria Amateure werfen Vienna FC aus dem Cup!

Vor den Augen von Austria-Coach Karl Daxbacher und AG-Vorstand Sport Thomas Parits gelang den Austria Amateuren am Freitagabend im Cup-Heim-Spiel gegen First Vienna FC die Sensation! Die Vastic-Jungs besiegten vor 580 Zuschauern den Bundesligisten aufgrund einer tollen spielerischen Leistung hoch verdient mit 4:0 (2:0). Spiridonovic und Harrer trafen jeweils per Kopf vor der Pause. Abermals Spiridonovic, sowie Frank legte in der zweite Hälfte per Fuß nach. Damit ziehen die Amateure in die zweite Runde des ÖFB-Samsung-Cups ein.

 

Die Austria Amateure hielten gegen den Bundesligisten aus Döbling von Anfang an sehr gut mit und ließen Dank einer kompakten Defensive kaum Chancen zu. Im Gegenzug versuchten die Jungveilchen ihr Glück über schnelles Konterspiel. Einer diesen ersten Gegenangriffe führte zu einem Eckball und sogleich zur ersten guten Möglichkeit im Spiel, doch der Kopfball von Maicon Dos Santos ging leider über das Tor (9.).

 

Nach einer knappen Viertelstunde konnte Günther Arnberger einen Schuss von Gökcek im Nachfassen parieren. Kurz darauf vergab Kröpfl die nächste Chance für die Gäste. Doch die Amateure wurden mutiger und ihr Spiel offensiver, vor allem Spiridonovic und Harrer beschäftigten die Defensive der Blau-Gelben.

 

In der 21.Spielminute wurde das „freche“ Spiel der „Amas“ belohnt. Nach einem Eckball konnte Vienna-Keeper Kuru den Ball nicht bändigen und Srdan „Speedy“ Spiridonovic stand goldrichtig und köpfelte den Ball in das Tor. Die Violetten setzten nach und den Favoriten aus der Bundesliga gehörig unter Druck und in Minute 32 erhöhte Martin Harrer per Kopf auf 2:0!

 

Fünf Minute vor der Pause vergaben die Amas noch zwei weitere tolle Chancen auf den dritten Treffer. Martin Harrer scheiterte einmal per Kopf und einmal per Fuß an Ex-Veilchen Kuru. Kurz nach dem Wiederbeginn ging ein Freistoß von Toth über das violette Gehäuse (50.), doch die Amateure ließen sich davon nicht beeindrucken und kamen zu gefährlichen Aktionen über beiden Außenbahnen und durch die Mitte.

 

In der 57.Spielminute scheiterte Spiridonovic nach Zuspiel von Harrer. Sein Flachschuss ging leider knapp am langen Eck vorbei. Vier Minuten später vergab abermals Spiridonovic. Nach einem Zuspiel von Andi Strapajevic traf er den Ball leider nicht präzise genug und schoss über das Gehäuse von Kuru. Kurz darauf scheiterte Strapajevic selbst (64.).

 

Die Vastic-Truppe begeisterte mit zahlreichen Angriffen das Publikum und ließen Ball und Gegner laufen. Von der Vienna kam so gut wie gar nichts mehr, außer pure Verzweiflung. Die Veilchen waren in allen Belangen um mindestens eine Klasse stärker als der Zweitligist und agierten trotz des jungen Altersschnitt der Mannschaft sehr abgebrüht.

 

In der 73. Minute traf Srdan Spiridonovic zum alles entscheidenden 3:0 (74.). Drei Minuten später erhöhte der eingewechselte Alexander Frank mit einem Traumtor ins lange Eck auf 4:0! Damit stehen die Austria Amateure in der zweiten Cuprunde. Doch schon am kommenden Dienstag beginnt der Ligaalltag für die Cuphelden in Amstetten (9.8.2011, 19 Uhr 30).

 

Aufstellung Austria Amateure
Arnberger – Takougnadi, Koblischek, Mally, Vukajlovic – Pinter (46. Plattensteiner), Strapajevic (76. Frank), Aydogdu (66. Serbest), Dos Santos Spiridonovic – Harrer.

 

Aufstellung First Vienna FC
Kuru – Salvatore, Beciri, Dospel, Kröpfl – Dvoracek (66. Smola), Mattes, Toth, Kienzl (54. Kerschbaumer)– Tiffner, Gökcek (46. Lackner).

 

Tore:
Spiridonovic (21., 74.), Harrer (32.), Frank (77.).

Gelbe Karten:
Spiridonovic bzw. Dospel, Mattes, Kröpfl.

 

Gelb-Rote Karte:
Kröpfl (88.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle