26.03.2011, 18:00 Uhr

0:2 - AMATEURE GEHEN GEGEN COLUMBIA ALS VERLIERER VOM PLATZ.

0:2 - Amateure gehen gegen Columbia als Verlierer vom Platz.

An einem verregneten Samstagnachmittag blieben die Austria Amateure im Franz-Grasberger-Stadion gegen Columbia glück- und sieglos. Wie gestern das ÖFB-Team, gerieten auch die Jung-Veilchen bereits nach wenigen Spielminuten in Rückstand. Die Vastic-Elf erwischte einen rabenschwarzen Tag und in der Schlussphase machten die heimstarken Floridsdorfer mit dem zweiten Treffer alles klar.

Bei einem Corner verschätzte sich der unglückliche Stefan Krell und Pantic köpfelte zum 1:0 für die Gastgeber ein. Von da an zog sich Columbia komplett zurück und beschränkte sich auf die Verteidigung, doch zu viel Energien dafür mussten die Heimischen nicht investieren. Meistens standen sich die „Amas“ leider selber im Weg: Unkonzentriertheit, ungenaue Zuspiele und mangelnde Bewegungsabläufe verhinderte klare Torchancen. 

In der zweiten Halbzeit waren die Veilchen zwar bemühter, doch viel mehr als ein sehr guten Freistoß von Kapitän Christoph Freitag – der Ball ging knapp über das Tor – war nicht drinnen. Marschlers direkt verwandelter Freistoß zwei Minuten vor dem Ende sorgte für die Entscheidung.

Trotz der Niederlage bleiben die „Amas“ Tabellenführer und nächsten Freitag folgt dann hoffentlich die Rehabilitation im nächsten Wiener Derby gegen den Wr. Sportklub in der Generali-Arena (1.4.2011, 19Uhr, Nordtribüne geöffnet; Westtribüne für Sportklubfans).

Tore:
Keiner bzw. Pantic (2.), Marschler (88.).

Gelbe Karten:
Koblischek, Gorgon, bzw. Keiner.

Aufstellung der Austria Amateure:
Krell – Mally, Vukajlovic, Teurezbacher, Koblischek – Spiridonovic (69. Plattensteiner), Dos Santos, Freitag, Gorgon – Demic (59. Tiffner), Schumacher.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. FK Austria Wien 30 53
3. SK Puntigamer Sturm Graz 30 51
4. CASHPOINT SCR Altach 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. SK Rapid Wien 30 34
7. RZ Pellets WAC 30 34
8. SV Mattersburg 30 33
9. SKN St. Pölten 30 31
10. SV Guntamatic Ried 30 27
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?