16.04.2011, 20:50 Uhr

0:1 - AUSTRIA LÄSST GEGEN MATTERSBURG WERTVOLLE PUNKTE LIEGEN

0:1 - Austria lässt gegen Mattersburg wertvolle Punkte liegen

Die Wiener Austria schlitterte gegen den SV Mattersburg in eine 0:1-Heimniederlage. Robert Waltner erzielte kurz nach der Pause den einzigen Treffer der Partie.

 

Die erste Hälfte ist schnell erzählt. Kaum Torchancen auf beiden Seiten. Roland Linz knallte den Ball in Minute elf aus guter Position an die Latte, Mattersburg kam in der ersten Halbzeit kaum zu gefährlichen Strafraumszenen. Die beste hatte dagegen wenige Minuten vor dem Pausenpfiff Nacer Barazite. Nach einer schönen Kombination kam der Holländer zum Abschluss, aber der Mattersburger Schlussmann Schartner klärte den Flachschuss.

 

In Halbzeit zwei fehlte ebenfalls nicht viel, als der Neuzugang aus den Niederlanden den Ball per Hinterkopf an der linken Stange vorbeisetzte. Gleich darauf fiel dann die Führung für die Burgenländer. SVM-Schlussmann Schartner knallte einen Abstoss über das ganze Feld, Waltner nahm den Ball gekonnt an und schob das Leder eiskalt zur überraschenden 1:0-Führung ein.

 

In der Folge konnte die Austria leider kaum zusetzen, erst in der 87. Minute kam der eingwechselte Tomas Jun nach einer Steilvorlage zu einer Halbchance. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich gab es erst in der Nachspielzeit, als der Ball in einer Art Billardspiel vom Fuß eines Mattersburgers beinahe noch im Tor gelandet wäre. So endete die Partie aber schliesslich mit einer bitteren 0:1-Niederlage.

 

Tor:
Waltner (53.).

 

Gelbe Karten:
Keine bzw. Seidl, Schartner, Waltner, Chrappan, Farkas, Ilsanker.

 

Aufstellung Austria Wien:
Lindner - Klein, Margreitter, Ortlechner, Suttner - Stankovic (73. Tadic), Dilaver (85. Hoheneder), Junuzovic, Liendl (60. Jun) - Barazite, Linz.

 

Aufstellung Mattersburg:
Schartner - Chrappan, Malic, Pöllhuber, Schmidt - Höller (68. Rath), Seidl, Ilsanker, Farkas (93. Pauschenwein) - Bürger - Waltner.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle