17.11.2010, 09:05 Uhr

WOLFGANG AMBROS ALS STARGAST AUF DER AUSTRIA-CD

Wolfgang Ambros als Stargast auf der Austria-CD

Schon in den Wochen vor der offiziellen 100-Jahre-CD-Präsentation in der Urania ging ein begeistertes Raunen durch das violette Vereinshaus. Anlass dafür: Der Erhalt erster Hörproben von Austropop-Legende Wolfgang Ambros, der eigens für die Wiener Austria eines seiner legendäre Lieder "Erste Liebe" für den 100er der Veilchen umschrieb.

 

Der bekennende Violette Wolfgang Ambros kam am 19. März 1952 im niederösterreichischen Wolfsgraben als Sohn eines Volksschuldirektors und einer Lehrerin zur Welt. In seiner Zeit in der Hauptschule "Graphische Lehr- und Versuchsanstalt", traf er auf Joesi Prokopetz, zu dessen Gedichten er seine ersten Lieder schrieb. Von der "Graphischen" flog Ambros aus "disziplinären Gründen" - weil er nach dem Abgang seiner "ersten großen Liebe", die die gleiche Klasse besuchte, aufs Lernen "verzichtet". So entstand die Basis für den neuen violetten Kultsong!

 

 

Foto (c) Tony Schönhofer

 

ERSTE GROSSE LIEBE – WIENER AUSTRIA von Wolfgang Ambros
Wolfgang Ambros (Musik, Text)
Roland Vogl, Markus Gartner (Produzenten)

 

Mit 15 Joa woa wieder amoi kloar
Es fangt jetzt ganz wos neichs an
Des erste Lehrjoa in der Schlosserei und ois
so fremd wias nur sei kann
Der Masta hod mi schikaniert sei Frau hod
auf mi gspunna
Doch da Gsö hod gsogt moch da nix draus
und mi am Fuaßboiplotz mitgnumma

 

Durt woa a neicha Stürmer und a jeder hod
gfrogt wer is des und wia hast er
Wos is des fia aner wo kummt der her wia
schiasst er und wia passt er
I bin angnagelt gsessen auf meiner Bank
I hob mi net amoi umschaun traut
Doch dann hab I die Veilchen kicken gseng
Wir warn uns augenblicklich vertraut

 

Du woast mei erste grosse Liebe I hab
net gwusst was do pasiert mi mir
I hab den ganzen Tag nur an di dacht und
in der Nacht hab I dramt von dir
Du woast mei erste grosse Liebe und I
hab 90 Minutn gschriean
Die ganze Kurven hinter dir wer kann da
scho verliern

 

Des erste Monat woa sehr hoat do woa net
vü zum Lochn
De Werkstatt kehrn da Eisenstaub des Feiln
de ganze Wochn
Doch es Wochenend woa violett wir sand vü
auswärts gfoan
Ind Gruabn nach Graz nach Linz und Salzburg
Und wir haben seltn nur verlorn

 

und dann is es gelaufen mitn Scheiberlgspü
jeder Ferschler ist gelungen
a Traum von aner Herbstsaison wir habm fast
alles gwunnen
und sogar im Europacup war die Chance no
am Leben
I hob mi sogor auf’d Arbeit gfreit du hast ma
sovü geben

 

Du woast mei erste grosse Liebe I hab
net gwusst was do pasiert mi mir
I hab den ganzen Tag nur an di dacht und
in der Nacht hab I dramt von dir
Du woast mei erste grosse Liebe und I
hab 90 Minutn gschriean
Die ganze Kurven hinter dir wer kann da
scho verliern

 

Es woa die scheenste Zeit fia mi
De ma si nur vuastön kann
Der Europacup des grosse Zü und wir ham
gsagt do häng ma alles dran
Mir san bis ins Endspü kumma
Durt hommas irgenwiea vergeigt
doch aus heitiga Sicht is kloar
Austrianer is wers trotzdem bleibt...

 

Und boid woa Frühling und Veilchen sand
erblüht und wia haben gsunga
I bin immer auf mein Platzerl gstanden

Wir haben net immer gwunna
Doch wann ma gspült haben dann woa sowas
wia Magie dabei
Und I hab gspiat wir hoin
Die Masterschaft im Mai

 

Du woast mei erste grosse Liebe I hab
net gwusst was do pasiert mi mir
I hab den ganzen Tag nur an di dacht und
in der Nacht hab I dramt von dir
Du woast mei erste grosse Liebe du host
ma sovü gebn
Im Sieg und in der Niederlage Du wiast
ma bliebn fürs Lebn

 

 

 

 

40 Jahre Rock’n’Roll! 
Ausgerechnet im Veilchen-Jubiläumsjahr 2011 feiert auch Wolfgang Ambros mit seiner Nr. 1 vom Wienerwald 40 Jahre Rock’n’Roll!

 

Mit seinen Liedern vom Zentralfriedhof bis zum Schifoan hat Ambros Musik-Geschichte geschrieben. Zahlreiche Chart-Platzierungen und Auszeichnungen haben ihn zu einem der größten Liedermacher Österreichs gemacht – auch heute erfreut Ambros sein Publikum immer noch mit legendären Live-Auftritten.

 

Anläßlich seines 40. Bühnenjubiläums gibt es im Juni 2 Konzerte an sehr speziellen Veranstaltungsorten: Einerseits am 16.6. ein open air in der kultigen Arena in Wien, andererseits am 22.6. am Münchner Tollwood-Festival. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen! Weitere Highlights 2011:  Einige wenigen Watzmann-Shows im Sommer, sowie eine neue CD und weitere 40 Jahre-Jubiläums-Konzerte im Herbst.

 

Weitere Infos auf
http://www.wolfgangambros.at


Die Jubiläums-CD: 100 Jahre Austria Wien
Gemeinsam mit FREIAUDIO RECORDS, rund um Produzent Andreas Frei, "Die Masta", und dem Song-Texter Thomas Hericz entstand die CD 100 Jahre FK Austria Wien. Sowohl die aktuelle Kampfmannschaft der Violetten, als eben auch Austropop-Legende und Veilchen-Fan Wolfgang Ambros, Ex-Austria-Spieler und Publikumsliebling Toni Polster (gemeinsam mit Heinz aus Wien), sowie die Wiener Kultband Wiener Wahnsinn konnten für die Aufnahmen gewonnen werden.

 

Mit dem Titel "Nur eines im Sinn - Austria Wien", vom gesamten Kader und Trainer-Team der Verilchen entstand auch eine neue, offizielle Stadionhymne. Insgesamt warten 10 violette Tracks auf die Austria Familie. 

 

=> 100 Jahre Austria Wien - alle Infos

 

 

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle