16.04.2010, 21:17 Uhr

SENSATIONELL! AMATEURE GEWINNEN 2:1 BEI TITELKANDIDAT ALTACH

Sensationell! Amateure gewinnen 2:1 bei Titelkandidat Altach

Den Austria Amateuren gelingt mit einem 2:1-Auswärtserfolg in Altach die ganz große Überraschung in der ADEG-Ersten-Liga. Rade Djokic und Christoph Freitag sorgten für ein rasches 2:0. Der Anschlusstreffer fiel durch ein Eigentor von Benjamin Sulmani noch vor der Pause. In Hälfte zwei standen die Amateure kompakt und brachten die Sensation insgesamt sicher über die Zeit.

 

Eine Viertelstunde war gespielt, da feierten die Amateure bei den Vorarlbergern einen Auftakt nach Maß. Nach einem schnell ausgeführten Konter legte Benjamin Sulimani ideal für Rade Djokic quer, der ohne Probleme zur 1:0-Führung einschob.

 

Perfekt war die Überraschung danach, als die Jungveilchen nur sieben Minuten später nachlegten, und wie! Nach einer Kombination über etliche Stationen bis in den 16er hinein legte dieses Mal Rade Djokic auf Christoph Freitag quer, der locker verwertete.

 

Der Anschlusstreffer zum 1:2 fiel dafür denkbar unglücklich, als Benjamin Sulimani einen Schütz-Freistoß in die Mitte ins eigene Tor verlängerte. Beinahe wären die „Amas“ dennoch mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Kabine gegangen. Wieder schon beim Tor zuvor brachte Rade Djokic den Ball zur Mitte und Sulimani verpasste den Ball nur um Zentimeter.

 

Im zweiten Durchgang hielten die jungen Violetten den Titelaspiranten gut in Schach, was vor allem an der deutlich besseren Zweikampfbilanz der Veilchen lag. Altach rannte zwar an, aber zählbare Chancen blieben trotzdem Mangelware. Nach 95 Minuten pfiff Schiedsrichter Kollegger ab und die Sensation war perfekt! Bereits kommende Runde wartet mit Wacker Innsbruck der nächste Titelkandidat auf die Truppe von Trainer Hans Dihanich, vor der die Tiroler spätestens seit heute gewarnt sein dürften.

 

Tore:
Djokic (15.), Freitag (22.) bzw. B. Sulimani (27., ET)

 

Gelbe Karten:
Rotpuller, Freitag, B. Sulimani, Schöpf bzw. Schütz, Bammer, Sereinig

 

Aufstellung Austria Wien:
Petermann – Schöpf, Rathfuss, Rotpuller, Muhr – Gorgon, Freitag (69., Markus), Zunic (73., Dilaver), Dimic - B.Sulimani, Djokic (87., M. Harrer).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle