16.08.2010, 12:30 Uhr

ROLAND LINZ WILL ARIS WIEDER DAS FÜRCHTEN LEHREN! / ORF ÜBERTRÄGT LIVE

Roland Linz will Aris wieder das Fürchten lehren! / ORF überträgt live

Wenn die Veilchen morgen, Dienstag, im Kleanthis Vikelidis Stadion von Thessaloniki auflaufen, wird unser Goalgetter Roland Linz sicher keine schlechten Erinnerungen an die Heimstätte der Griechen haben. In der Saison 2007/08 gastierte er dort im Rahmen der UEFA-Cup-Gruppenphase mit seinem damaligen Verein Sporting Braga.

 

Damals war es ausgerechnet unser Teamstürmer, der die Portugiesen bereits früh per Abstauber mit 1:0 in Front brachte, wie er sich erinnert: „Es war ein wichtiges Tor für uns und schlussendlich haben wir als bessere Mannschaft aber doch noch den Ausgleich kassiert.“ Von den damals zum Einsatz gekommenen Spielern waren mit dem brasilianischen Außenverteidiger Neto, Spielmacher Koke, Flügelturbo Javito oder Offensivallrounder Toni Calvo (ESP) bereits einige Leistungsträger von heute am Platz.

 

Wirklich erinnern kann sich Linz zwar nicht mehr daran, die sensationelle Stimmung im engen Stadion mitten in den Häuserschluchten von Thessaloniki ist ihm dafür noch bestens in Erinnerung geblieben: „Es war der absolute Hexenkessel, und es ist schon unglaublich, was sich dort auf den Rängen abgespielt hat.“ 

 

Ehrfurcht braucht man trotz des tollen Supports für die Griechen aber trotzdem nicht zu haben. „Im Gegenteil, wir freuen uns alle schon sehr auf das Match. Solch eine laute und hitzige Atmosphäre motiviert einen als Spieler umso mehr. Es fällt um vieles leichter, in solch einer Partie das Letzte an Leistung aus sich heraus zu kitzeln.“

 

Mit Unterstützung rechnet  Linz aber auch aus den eigenen Reihen: „Ich hoffe doch, dass uns so viele Fans wie möglich nach Thessaloniki begleiten, um uns vor Ort anzufeuern. Allein die Anwesenheit unserer  Anhänger gibt uns schon viel.“

 

Das Chancenverhältnis ist für ihn derzeit noch schwierig einzuschätzen: „Es ist definitiv ein schweres Los. Ich möchte nur weiterkommen, egal wie. Jetzt heißt es nicht zu glänzen, sondern vielleicht auch mit Kampf und Willen ein gutes Ergebnis dort zu erzwingen.“

 

In diesem Sinne heißt es für alle Veilchen, die nicht nach Thessaloniki fahren konnten, wieder vor den Bildschirmen die Daumen zu drücken. ORF 1 überträgt live (Anpfiff 18:00 Uhr).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 17 36
2. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
3. FC Red Bull Salzburg 17 31
4. FK Austria Wien 17 31
5. RZ Pellets WAC 17 22
6. FC Admira Wacker Mödling 17 22
7. SK Rapid Wien 17 21
8. SV Guntamatic Ried 17 17
9. SKN St. Pölten 17 14
10. SV Mattersburg 17 11
» zur Gesamttabelle