01.05.2010, 11:30 Uhr

ROLAND LINZ: „DAS LASK-SPIEL IST DIE WICHTIGSTE PARTIE IM FINISH!“

Roland Linz: „Das LASK-Spiel ist die wichtigste Partie im Finish!“

Roland Linz und die Wiener Austria verbindet bekanntlich eine Erfolgsgeschichte, die ihres gleichen in den vergangenen Jahren sucht. Meister 2002/03, Meister 2005/06 und in der laufenden Saison 2009/10 haben die Veilchen die Chance, aus eigener Kraft zumindest noch den Vizemeistertitel zu holen.

 

Dass derzeit alles schon vom 293. Großen Wiener Derby am kommenden Mittwoch (20:30 Uhr) spricht, ist dem violetten Goalgetter ein Dorn im Auge: „Viele vergessen, dass die Grundvoraussetzung für Platz zwei ist, dass wir in Linz bestehen. Allein schon deshalb, weil Rapid zu Hause gegen Kapfenberg knapp, aber doch, gewonnen hat. Vier Punkte Rückstand vor dem Derby wären wohl zu viel. Genau deshalb ist die LASK-Partie so enorm wichtig. Gewinnen wir auch dort, dann wird das Derby wirklich das Duell um den zweiten Platz!“

 

Dass das Gastspiel auf der Linzer Gugl kein Honiglecken wird, davon ist der Angreifer überzeugt: „Gerade gegen große Teams wie die Austria, Sturm oder Rapid hat der LASK im Frühjahr aufgetrumpft. Die Mischung aus erfahrenen Ex-Teamspielern und Routiniers sowie guten jungen Talenten ist giftig. Trotzdem, wir wissen, was uns erwartet und wollen auch in Linz drei Punkte holen.“


Mit seinem zweiten Comeback bei der Wiener Austria ist der Strafraumstürmer zufrieden: „Sechs Tore in elf Spielen sind in Ordnung. Wir haben eine junge, sehr engagierte Truppe, in der noch viel mehr steckt. Die Stimmung ist gut, alle sind erfolgshungrig. Ich habe den Schritt zurück zur Austria nicht bereut.“

 

Ein klares Statement und gleichzeitig auch eine Ansage für die kommende Saison: „Zunächst wollen wir noch das Maximum aus den kommenden Spielen holen, aber wenn das Team, wie es derzeit aussieht, großteils zusammenbleibt und noch drei, vier Verstärkungen geholt werden, dann sind wir kommende Saison ein Titelkandidat.“

 

Vorerst ist der Fokus aber voll auf das erste „Endspiel“ in der Stahlstadt gerichtet. Bereits am Samstag werden die Veilchen Richtung Linz aufbrechen, wo die bald zwei Monate ungeschlagene Wiener Austria am Sonntag (15:30 Uhr) den sechsten Sieg im siebenten Spiel einfahren will.

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle