15.01.2010, 13:00 Uhr

POWER-DAD HATTENBERGER HAT STAMMPLATZ & TITEL IM VISIER

Power-Dad Hattenberger hat Stammplatz & Titel im Visier

Wer Matthias Hattenberger kennt, der weiß, dass der Kufsteiner selten ohne ein Lächeln anzutreffen ist. Derzeit strahlt die Tiroler Frohnatur aber besonders. Grund dafür gibt es genug. Sohn Laurenz, der am 30. November und damit ausgerechnet am 31. Geburtstag von unserem Mittelfeldturbo das Licht der Welt erblickte, wächst und gedeiht: „Er wiegt nach gut sieben Wochen schon über fünf Kilo.  Geht es in dieser Tonart weiter, kann ich ihn schon im Sommer bei den violetten Miniknaben anmelden“, schmunzelt Hattenberger.


Die Auszeit über den Jahreswechsel wurde in vielerlei Hinsicht gut genutzt: „Da auch mein Vater gleich nach mir und meinem Sohn Geburtstag hatte, Weihnachten und unser Bauernsilvester am 30. Dezember, sowie Neujahr am Programm standen, wurde es nicht langweilig.“ Die meiste Zeit verbrachte der frischgebackene Power-Dad also im Kreis der Familie.


Wenn nicht, wurde fleißig am Haus geschraubt und gehämmert, nachdem er seinen allmorgendlichen Fitnessparcours durch ganz Kufstein absolviert hatte: „Ich bin immer um sieben in der Früh raus, durch die ganze Stadt und ab in den Wald.“ Der Begrüßungsmarathon an der Inn-Promenade konnte so sprichwörtlich gerade noch umkurvt werden. Die Resultate können sich auf alle Fälle sehen lassen, schaffte es „Hatti“ doch nach den ersten Tests prompt in die erste von drei violetten Leistungsgruppen. Damit gehört unsere Nummer 8 konditionell wieder zu den stärksten Akteuren im Kader.

 

Beste Voraussetzungen also, um im Frühjahr voll anzugreifen. Umso mehr, als auch der Jahrestag seiner zweiten schweren Schulterverletzung gut überstanden wurde: „Ein etwas mulmiges Gefühl hatte ich schon, als ich am 8. Jänner ausgerechnet wieder am selben Kunstrasenplatz aufgelaufen bin. Die ersten Zweikämpfe waren bei mir ausnahmsweise nicht mit Vollgas, danach war dieser leidige Jahrestag zum Glück schnell wieder vergessen.“


Die Zielsetzung für den 31-Jährigen ist ganz klar: „Im Frühjahr will ich meinen Stammplatz endgültig zurückerobern.“ Nach einem Jochbeinbruch im Derby Ende August, kämpfte sich der zweikampfstarke 6er gegen Ende der Herbstsaison zurück in die Mannschaft und hat vor, diese Position auch im Frühjahr unbedingt zu verteidigen: „Ich werde in der Vorbereitung einmal mehr alles aus mir heraus kitzeln, um zum Ligaauftakt in einem Monat von Beginn an dabei sein zu dürfen.“


Nach dem ersten violetten Titelgewinn mit dem ÖFB-Cup 2009 hat Hattenberger Lunte gerochen und sieht auch in der Bundesliga noch alle Chancen: „Unser Ziel ist der Meistertitel. Ich weiß, dass solche Ansagen immer mit Vorsicht zu genießen sind, aber warum nicht. Wir haben zum Start gleich eine gute Auslosung. Gewinnen wir diese zwei Heimpiele gegen Kapfenberg und Kärnten sind wir mitten drin im Titelrennen.“ Keine falsche Bescheidenheit ist also das Motto unseres Routiniers, der in der diesjährigen Mannschaft so viel Potential wie nie zuvor sieht: „Wir sind von der Bank her viel stärker als noch vor einem Jahr. Allein das Verletzungspech mit Jun und Okotie hat uns etwas einen Strich durch die Rechnung gemacht.“


Das anstehende Trainingslager in Spanien, kann Hattenberger kaum mehr erwarten: „Bei aller Liebe für das österreichische Wetter, aber als Fußballer schwitzt es sich zu dieser Jahreszeit im sonnigen Marbella bedeutend leichter. Dort heißt es sich richtig zu quälen und bis an die persönlichen Grenzen und darüber hinaus zu gehen, damit wir auch in den hoffentlich entscheidenden letzten Runden gut da stehen. In diesen zehn Tagen werden wir das Fundament für eine hoffentlich sehr erfolgreiche Frühjahrsmeisterschaft legen – sowohl für mich, als auch für die Wiener Austria!“

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle