Akademie 22.11.2010, 10:42 Uhr

NACHWUCHS-MEISTERSCHAFTSFINISH

Nachwuchs-Meisterschaftsfinish

Parallel zum Meisterschaftsfinish der violetten Nachwuchsteams U14 bis U8 - die letzte Runde findet kommendes Wochenende parallel zum 1. Adventsonntag (!) beim Team Wiener Linien statt - fanden am vergangenen Samstag Spiele des Überregionalen Ausbildungsbewerbes in der Austria Akademie statt.

 

Tolle Spiele gegen den SK Sturm Graz, wobei vor allem die Aufholjagd der U13 - ein 0:3 wurde in ein 4:3 umgewandelt - erwähnenswert ist. Ebenso bemerkenswert ein internes Testspiel der Amateurmannschaft gegen die Akademie U18 Mannschaft - eine tolle Gelegenheit zur individuellen Leistungsschau der violetten Youngsters vor den Augen von Sportvorstand Tommy Parits und Cheftrainer Karl Daxbacher.

 

FK Austria Wien U12 - Sturm Graz    3:2 (2:1)        Maixner, Fitz, Gale
FK Austria Wien U13 - Sturm Graz    4:3 (1:3)        Cerba 2, Stich, Kohn
FK Austria Wien U14 - Sturm Graz    1:0 (1:0)        Canadi

AMA FK Austria Wien - AKA U18        3:1 (1:0)        Gastspieler, Harrer M., Oberortner; Frank


VIOLETTE AKADEMIESICHTUNG
Die Zusammenstellung der nächstjährigen Akademie U15 Mannschaft befindet sich auf der Zielgeraden - eine allgemeine Talente Sichtung, zu welcher über 80 (!) 1997 er Kicker aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland  in die Laabergstrasse 143 gekommen waren, verlief ebenso positiv wie die Sichtung der Spieler des LAZ (Landesverbandsausbildungszentrum) aus Wien.

 

Das Gros der künftigen jüngsten violetten Akademiemannschaft wird aber doch von der eigenen U14 Mannschaft gestellt werden. Die neue schulische Heimat für die bereits dritte vereinseigene Akademiemannschaft wird danach großteils das ORG für Leistungssportler in der Wendstattgasse sowie die Sport HAS in der Pernerstorfergasse werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle