30.06.2010, 13:29 Uhr

LARS SÖNDERGAARD BEIM FK AUSTRIA WIEN

Lars Söndergaard beim FK Austria Wien

Für die anderen Gäste des Hotel Lacknerhof ist es jeden Morgen aufs Neue ein vergnügliches Schauspiel, wenn sich die Spieler des FK Austria Wien nach und nach auf ihre Räder schwingen und damit zum zwei Minuten entfernten Sportplatz zum Training fahren.

 

Den meisten Spielern ist diese Art der Anreise gut vertraut, da wir bereits zum vierten Mal unser Sommertrainingslager in Flachau abhalten. Neu waren jedem einzelnen allerdings die prominenten Zaungäste, die sich die Einheiten von Trainer Karl Daxbacher zu Gemüte führten.

 

Heute Vormittag etwa besuchte Austrias Ex-Trainer Lars Söndergaard (unten rechts) die Veilchen, bis auf Szabolcs Safar und Markus Suttner ist aber kein Spieler mehr dabei, den er in der Saison 2004/05 unter seinen Fittichen hatte. Söndergaard ist gerade mit seiner Familie auf Urlaub in Salzburg, aktuell coacht er den dänischen Zweitligisten Viborg, vergangene Saison wurde er Tabellensiebenter.

 

 

Sehr interessiert zeigte sich auch ÖFB-U20-Teamchef Hermann Stadler (oben mit Brille). Der Ex-Profi hat mit Heinz Lindner, Günther Arnberger oder David Harrer ja auch aktuelle Austria-Spieler in seinen Reihen. Julian Baumgartlinger begrüßte ihn nach dem Training ebenfalls sehr herzlich, „Jules“ kickte im U19-Nationalteam unter ihm.

 

Ein familiäres Treffen gab es auch noch heute Morgen. Hans Linz, Ex-Präsident des DSV Leoben, besuchte seinen Neffen Roland, der die schweißtreibende Trainingsarbeit gelassen sieht. „Da muss man durch. Es ist wichtig, dass wir uns jetzt quälen, um später für die Spiele gerüstet zu sein.“

 

Bereits gestern begrüßten Flachaus Bürgermeister Thomas Oberreiter sowie Tourismus-Geschäftsführer Stephan Semmelmayr und unser Hotelchef Georg Lackner das violette Training. „Wenn etwas so perfekt ist wie hier, gibt es keinen Grund, nicht wieder zu kommen“, sagte AG-Vorstand Thomas Parits, „besser geht’s nicht. Man geht aus der Hoteltür, fährt mit dem Rad auf den Platz, hat nur kurze Wege. Genial.“ Worte, die einem Ski-Weltcup-Ort auch im Sommer etliche Pluspunkte einbringen. Zu Recht.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle