29.06.2010, 07:28 Uhr

KRAFTTANKEN IN DEN RADSTÄTTER TAUERN

Krafttanken in den Radstätter Tauern

Nur Szabolcs Safar und Heinz Lindner wussten, was auf sie zukommen wird, als Coach Karl Daxbacher am Montagnachmittag statt einer Einheit auf dem Platz den Marschbefehl auf die Südwienerhütte gab. Das Duo war auch schon im Jahr 2007 mit im Trainingslager in Flachau dabei, als es ebenfalls zum Gipfelsturm in den Radstätter Tauern ging.

 

Daxbacher ist bekannt dafür, Abwechslung in den Trainingsalltag zu bringen. Nach dem Mittagessen und der anschließenden Bettruhe setzte er deswegen eine Grundlagenausdauereinheit an. Ganz nach dem Motto: Schwitzen für den Erfolg.

 

Und der Körpersaft floss bei 26 Grad Celsius in Strömen. Aber die Austria-Profis sind ehrgeizig und hungrig nach Erfolgen, das unterstreicht auch die Topzeit, die zugleich neuen Streckenrekord markierte. Das Trio Marko Stankovic, Petr Vorisek und Julian Baumgartlinger bezwang die 800 Meter Höhenunterschied (Start war in 1.000 Metern, die Südwienerhütte liegt auf 1.800) in 1:09 Stunden, den bisherigen Rekord hielt eine Gruppe vom bayrischen Klub Wacker Burghausen in 1:14 Stunden.

 

Hotelchef Georg Lackner, auf dessen Alm sich unser „Ausflugsziel“ befindet, meinte nachher in der „Süwi“ mit einem breiten Grinser: „Bei uns bekommt ihr Kraft wie der Hermann Maier.“ Bekanntlich stammt der „Herminator“ aus Flachau. Stürmer Roland Linz: „Ich habe den Aufstieg sehr genossen, die Natur hier ist fantastisch.“

 

Bei einer Brettljause und Kaiserschmarren ging es mit Kleinbussen danach wieder zurück ins Tal, wo heute wieder zwei Einheiten auf der Anlage des USC Flachau anstehen, morgen Abend wartet mit Dinamo Bukarest der nächste Testspielgegner in Zell am See (18:30), Laola1.tv überträgt wieder LIVE.

 

 

Zu den Bildern rund um die Südwienerhütte

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle