03.11.2010, 15:03 Uhr

KLEIN HAT GEBROCHENEN DAUMEN, MARGREITTER IST KRANK

Klein hat gebrochenen Daumen, Margreitter ist krank

Nicht mit dem kompletten Kader kann der FK Austria Wien derzeit die Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben in Angriff nehmen. Coach Karl Daxbacher muss zurzeit vor allem auf zwei Mann im Training verzichten: Georg Margreitter und Tomas Jun. Bei Florian Klein sieht es trotz eines gebrochenen Daumen dagegen gar nicht so schlecht aus.

 

Margreitter war zwar gestern noch beim Training, heute musste er allerdings grippegeschwächt die Segel streichen und den Arzt konsultieren. Ob es sich bis zum Spiel am Samstag in Ried aussgeht, werden die kommenden zwei Tage zeigen. Sicher dabei sein wird Florian Klein. Der Blondschopf brach sich bei der Partie am Wochenende gegen Wr. Neustadt zwar den Daumen, mit einer Schiene sollte einem Einsatz aber auch in Oberösterreich nichts im Wege stehen.

 

Noch etwas länger zusehen muss Tomas Jun. Er kommt nach seinem Bändereinriss im Sprunggelenk nur langsam wieder auf Touren. Zurzeit deutet nichts darauf hin, dass er in den kommenden zwei Spielen wieder dabi sein kann. Der Tscheche pendelt zwischen Mannschafts- und Einzeltraining.

 

So gut wie entschieden ist, wer vom Kader der Kampfmannschaft am Freitag das Derby in der Ostliga zwischen den Amateuren der Austria und jenen von Rapid (19:30 Uhr, Hütteldorf) bestreiten wird: Manuel Wallner, Alexander Gorgon sowie Andi Tiffner werden versuchen, dem Schlager der Runde den Stempel aufzudrücken.

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 22 46
2. CASHPOINT SCR Altach 22 43
3. FK Austria Wien 22 41
4. SK Puntigamer Sturm Graz 22 39
5. SK Rapid Wien 22 29
6. RZ Pellets WAC 22 25
7. FC Admira Wacker Mödling 22 25
8. SKN St. Pölten 22 21
9. SV Mattersburg 22 20
10. SV Guntamatic Ried 22 20
» zur Gesamttabelle