Akademie 15.11.2010, 10:42 Uhr

INTERNATIONALE TESTS FÜR AKA-TEAMS

Internationale Tests für AKA-Teams

Die Herbstmeisterschaft ist für unsere Akademieteams zu Ende, schon beginnt die Vorbereitung auf die Frühjahresmeisterschaft 2011– zur ersten Überbrückung bis zur Winterpause hat man noch einige interessante internationale Testspiele organisieren können, die ersten gab es bereits am vergangenen Wochenende.

 

Toll dabei die Präsentation unserer U18, konnte doch immerhin das Slowakische Nationalteam in einem rassigen Match mit 2:1 (1:0) besiegt werden! Leichtere „Beute“ waren für die U16 und die U15 die Akademieteams von Trainerlegende Joseph Venglos aus Bratislava.

 

AKA U18 FK Austria Wien – Slowakei Nationalteam        2:1 (1:0)               Frank, Michorl
AKA U16 FK Austria Wien – Venglos Akademie                 5:0 (1:0)               Koglbauer 2, Blauensteiner 2, Burger
AKA U15 FK Austria Wien – Venglos Akademie                 11:1 (6:0)             Marinkovic 3, Horvath 2, Tercek 2, Cancola , Vukovic, Kilka, Endlicher

 

WFV NACHWUCHSMEISTERSCHAFT AUF DER ZIELGERADEN

Während Akademieteams und auch unsere Amateurmannschaft (mit einem tollen Platz 2 in der Regionalliga Ost!)den Herbstdurchgang meisterschaftsmäßig beendet haben, absolvieren unsere Nachwuchsmannschaften U8 bis U14  noch zwei Runden bis zur Winterpause– Heimspiele gegen den FC Stadlau sowie Auswärtsbegegnungen gegen das Team Wiener Linien.

 

Überdies bestreiten noch einige Mannschaften (U14 / U13 / U12) überregionale Ausbildungsspiele gegen Sturm Graz. Direkt danach folgt das Wintertraining mit einer Reihe von internationalen Top Hallenturnieren, auf welche sich Spieler und Trainer gleichermaßen freuen können…

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle