04.10.2010, 12:10 Uhr

FACTS UND ZAHLEN ZUM MATCH GEGEN STURM GRAZ

Facts und Zahlen zum Match gegen Sturm Graz

- Markus Suttner präsentierte sich beim Comeback nach seiner Verletzungspause stark. Mit nicht weniger als 108 Ballkontakten erreichte der violette Außenverteidiger einen absoluten Spitzenwert. Bei den Gästen brachte es Joachim Standfest mit 59 Ballberührungen nur auf etwas mehr als die Hälfte.

 

- Joachim Standfest wies auch die beste Zweikampfbilanz aller Spieler am Platz auf. Das Ex-Veilchen ging aus drei Viertel seiner Zweikämpfe als Sieger hervor, Aleksandar Dragovic und Georg Margreitter gewannen gut zwei Drittel ihrer Duelle.

 

- Zlatko Junuzovic war einmal mehr die treibende Kraft im Spiel der Daxbacher-Truppe. Mit nicht weniger als sieben Torschussvorlagen und drei Schussversuchen erreichte er in beiden Kategorien die Bestmarke. Auffälligster Akteur beim Gegner war, zumindest was rein die Statistik angeht, Andi Hölzl (5 Schüsse, 4 Vorlagen).

 

- Dass Sturm Graz sich zweikampftechnisch in Wien steigern würde, wurde bereits gemutmaßt. Mit 23 Fouls wiesen die Steirer am Ende mehr als doppelt so viele Vergehen auf als die Wiener Austria (11).

 

- Mit dem 3:2-Sieg in Wien hält Puntigamer Sturm Graz jetzt bei zehn Punkten aus vier Auswärtsspielen. Außer Sturm ist nur noch ein Verein in der aktuellen Saison auswärts ungeschlagen – die Wiener Austria.

 

- In der Auswärtstabelle ist Austria Wien die Nummer eins (elf Punkte aus fünf Spielen). In der Heimtabelle sind die Veilchen leider nur auf den hinteren Plätzen zu finden.

 

- Sturms Kienast erzielte ein Tor und war bei einem weiteren Treffer der Vorbereiter. Mit zehn Scorer-Punkten ist er nunmehr alleiniger Top-Scorer der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile (acht Tore, zwei Assists). Austria Goalgetter Roland Linz, der bereits seinen sechsten Liga-Treffer erzielte, liegt in der Torschützenliste auf Platz zwei in Lauerposition.

 

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 19 25
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 19 21
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle