19.04.2010, 11:45 Uhr

FACTS UND WISSENSWERTES ZUM 2:0-AUSWÄRTSSIEG IN KÄRNTEN (KOPIE 1)

Facts und Wissenswertes zum 2:0-Auswärtssieg in Kärnten (Kopie 1)

- Die Veilchen waren beim verdienten 2:0-Auswärtserfolg bei Austria Kärnten in allen Belangen überlegen, wie auch die Statistik zeigt: Mehr Torschüsse (22:17), Ecken(6:4), Flanken (19:10) und Ballkontakte (60%) konnten schlussendlich auch in drei Punkte umgemünzt werden.


- Torschütze Michael Liendl war wie schon im letzten Spiel gegen Kapfenberg auch am Wochenende in Klagenfurt einmal mehr die Schaltzentrale im violetten Spiel. Mit beachtlichen 91 Ballkontakten ließ er Ball und Gegner ordentlich laufen. Bei den Kärntner brachte es Matthias Dollinger immerhin auf 63 Kontakte.

 

- Nicht glücklich sah Blatnik beim Gegentor zum 0:1 aus. Michael Liendl verwandelte einen Freistoß direkt. Bereits in Runde 12 (Austria - LASK 3:0) gelang dem Austrianer ein Freistoßtreffer.


- Erstmals seit seinem Kreuzbandriss ging Austria-Stürmer Tomas Jun in Kärnten über die volle Distanz. Bemerkenswert: Sein Assist zum 2:0 war bereits Vorlage Nummer drei im sechsten Spiel seit seinem Comeback vor nicht einmal einem Monat.

 

- Wenig verwunderlich lieferte der Tschechen-Bomber daher auch die meisten Torschussvorlagen im Match ab (6). Gemeinsam mit Florian Klein brachte Jun mit je vier Schüssen auch die meisten Bälle auf das gegnerische Tor.

 

- Zweikampfstärkster Austrianer war an seiner ehemaligen Wirkungsstätte Manuel Ortlechner, der genau drei Viertel (12:4) seiner Zweilkämpfe für sich entschied.

 

- Die Austria siegte auch ohne Milenko Acimovic und Zlatko Junuzovic und hat fünf der letzten sechs Bundesliga-Spiele gewonnen. Zuvor spielten die Veilchen nur in Runde 26 ohne die beiden, auch damals gab es einen Auswärtssieg (1:0 in Ried).

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle