09.12.2010, 12:00 Uhr

FACTS UND SCHMANKERL ZUM NÄCHSTEN GEGNER MATTERSBURG

Facts und Schmankerl zum nächsten Gegner Mattersburg

- Abgesehen vielleicht von Sturm Graz hat die Wiener Austria wohl bei keinem anderen Verein so eine gute Auswärtsstatistik wie beim SV Mattersburg. Seit August 2007 sind die Veilchen im Burgenland überhaupt ungeschlagen. Aus den vergangenen sieben Spiel holte man bei einem beeindruckenden Torverhältnis von 11:3 vier Siege und drei Remis.

 

- Das bisher letzte Duell konnten die Veilchen im Oktober dieses Jahres mit einem 3:0-Erfolg klar für sich entscheiden. Marko Stankovic per Doppelpack und Zlatko Junuzovic erzielten damals die Treffer für Violett.

 

- Die Gesamtbilanz der Veilchen gegen Mattersburg: Von bisher 38 Begegnungen konnte die Austria bei 10 Remis und nur 5 Niederlagen gleich 23 gewinnen (Torverhältnis: 66:27).

 

- Das allererste Aufeinandertreffen mit dem SVM in einem Pflichtspiel fand erst vor 15 Jahren statt. Im September 1995 siegte die Wiener Austria in der zweiten Runde des ÖFB-Cups im Pappelstadion nach Verlängerung durch ein Goldtor des aktuellen Wacker-Trainers Walter Kogler knapp aber doch mit 1:0.

 

- Wenn die Austria am Samstag in Mattersburg auflaufen wird, ist einmal mehr mit harten Bandagen zu rechnen. Mit nicht weniger als sechs Ausschlüssen und 66 gelben Karten sind die Burgenländer in der Strafenstatistik einsamer Spitzenreiter. Die Veilchen halten derzeit bei einer roten Karte und erst 22 Verwarnungen.

 

- Besonders mit dem Tore schießen will es beim Nachzügler in dieser Saison nicht so wirklich klappen. Erst 14 Mal in bisher 18 Partien hat Mattersburg getroffen. Eine Lebensversicherung ist diesbezüglich eindeutig Goalgetter Patrick Bürger der davon nicht weniger als acht Tore erzielt hat.

 

- Zu Hause ist der einst so heimstarke SVM mittlerweile keine Macht mehr. In bisher neun Anläufen gelang erst ein voller Erfolg. Gleich fünf Mal verlor man vor eigenem Publikum.

 

- Die Austria ist dagegen die beste Auswärtsmannschaft der Liga (5 Siege und 1 Niederlage in 9 Spielen) und bestreitet im Burgenland das 2.700 Meisterschaftsspiel der Vereinsgeschichte.

 

- Roland Linz dürfte durchwegs gute Erinnerungen an Mattersburg haben, hat der violette Torjäger doch bereits sechs Tore gegen die Burgenländer gemacht. Auf den Plätzen folgen vom aktuellen Kader Tomas Jun (4 Tore) sowie Zlatko Junuzovic und Marko Stankovic (je 2).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle