13.12.2010, 13:43 Uhr

FACTS UND SCHMANKERL ZUM 2:1-ERFOLG IN MATTERSBURG

Facts und Schmankerl zum 2:1-Erfolg in Mattersburg

- Manuel Ortlechner hat im Spiel gegen Mattersburg mit 114 Ballkontakten einen Austria-Saisonrekord aufgestellt. Er übertraf die bisherigen 111 Ballkontakte von Markus Suttner in der 5. Runde.

 

- Seit es diese Aufzeichnungen gibt (seit der Saison 2009/10) reiht sich Ortlechner damit an die zweite Stelle ein. Er wird nur übertroffen von Julian Baumgartlinger, der in der vorigen Saison in der 12. Runde im Heimspiel gegen den LASK (Ergebnis 3:0) am 25. Oktober 2009 123 Ballkontakte aufwies.

 

- Die Austria gewann fünf der letzten sieben Gastspiele und ist das auswärtsstärkste Team der Liga. Mattersburg kassierte die sechste Heimniederlage der Saison und ist das heimschwächste Team der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile.

 

- Die Austria hat keines der letzten 15 Bundesliga-Duelle mit Mattersburg verloren.

 

- Mattersburg ist die schlechteste Heimmannschaft der Liga (1 Sieg in 10 Spielen) und hat gegen die Austria die letzten acht Heimspiele nicht gewonnen. Zuletzt siegten die Burgenländer am 14. April 2007. Am 17. Oktober letzten Jahres gab es mit 0:3 die bisher höchste Heimniederlage.

 

- Zlatko Junuzovic ging als Torschütze diesmal leer aus, feuerte mit vier Versuchen aber die meisten Torschüsse der Violetten ab. Marko Stankovic besorgte nicht nur den Siegtreffer, sondern war mit 65% gewonnener Zweikämpfe auch kampfkräftigster Spieler auf dem Platz, die meisten Torschussvorlagen lieferte Julian Baumgartlinger (3).

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 69
2. FK Austria Wien 31 56
3. CASHPOINT SCR Altach 31 52
4. SK Puntigamer Sturm Graz 31 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 40
6. RZ Pellets WAC 31 35
7. SK Rapid Wien 30 34
8. SV Mattersburg 31 34
9. SKN St. Pölten 31 32
10. SV Guntamatic Ried 31 28
» zur Gesamttabelle
Gelingen nach dem Derbysieg auch gegen Sturm drei Punkte?