22.11.2010, 10:40 Uhr

FACTS UND SCHMANKERL ZUM 1:0-SIEG IN INNSBRUCK

Facts und Schmankerl zum 1:0-Sieg in Innsbruck

- Die Austria holte sich mit dem 1:0-Erfolg bei Wacker wieder Platz eins in der Auswärtstabelle. Bei nur einer Niederlage und zwei Remis war es bereits der fünfte Sieg im achten Anlauf in der Fremde. Darüber hinaus gelangen die letzten vier Siege auswärts sogar zu Null.

 

- Die meisten Ballberührungen im Match hatte wenig verwunderlich unser violetter Regisseur Zlatko Junuzovic (85), der eine weitere ganz starke Leistung mit dem Goldtor zum 1:0 krönte. Es war bereits sein fünftes Ligator, womit ihm nur mehr ein Treffer auf seinen Bestwert der gesamten vergangenen Saison fehlt.

 

- Roland Linz hatte nur 19 Ballkontakte in 90 Minuten und gab trotzdem die meisten Torschüsse aller Austrianer ab (drei). Linz hat gegen alle aktuellen Bundesligisten schon getroffen, nur gegen Innsbruck nicht. 
 

- Am zweikampfstärksten zeigte sich dieses Mal Florian Klein, der immerhin zwei von drei Duellen (65 Prozent) gewann und das 1:0 mit einem tollen Antritt und einer perfekt getimten Hereingabe mustergültig vorbereitete.

 

- Dass Statistik meist aber nicht immer aussagekräftig ist, zeigt die Torschussbilanz. Während Wacker Innsbruck zwölf Torschüsse verbuchen konnte, brachte es die Austria auf sieben. Entscheidender Unterschied: Alle sieben violetten Versuche waren brandgefährlich, von den Innsbrucker Schüssen dagegen kein einziger.

 

- Keine Zweifel lässt hingegen die Foulstatistik, bei der die Veilchen mit nur elf Vergehen (17 von Wacker) wie schon in den 15 Runden zuvor als das fairere Team vom Platz ging.

 

- Die Veilchen sind in der Strafenstatistik auch weiterhin absolutes Schlusslicht. Die Verwarnung für Roland Linz und Marin Leovac waren erst die gelben Karten Nummer 19 und 20, was einen sensationellen Durchschnittswert von nur 1,25 gelben Karten pro Match bedeutet. Zum Vergleich: Spitzenreiter Mattersburg brachte es in der bisherigen Spielzeit bereits auf sechs Ausschlüsse und 63 Verwarnungen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle