13.09.2010, 12:00 Uhr

FACTS & SCHMANKERL ZUM VIOLETTEN DERBY-SIEG IN HÜTTELDORF

Facts & Schmankerl zum violetten Derby-Sieg in Hütteldorf

- Erstmals seit dem 2. Mai 2004 konnten die Veilchen wieder in Hütteldorf gewinnen. Damals sicherte ein Doppelpack von Sigurd Rushfeldt einen 2:1-Erfolg beim Stadtrivalen. Der letzte offizielle Auswärtssieg ist übrigens zwei Jahre kürzer her, als die Austria im Happel-Stadion Gastgeber Rapid mit 3:0 abfertigte. Zweifacher Torschütze im März 2006 war damals Roland Linz, der damit in der Meistersaison einen ganz wichtigen Sieg fixierte.

 

- Roland Linz befindet sich bekanntlich auch derzeit in einer beneidenswerten Form. Insgesamt erzielte der violette Goalgetter in 15 Pflichtspielen (Meisterschaft, Cup, Europacup, Nationalmannschaft) in dieser Saison bereits 10 Treffer. Sein gestriges Tor war bereits der sechste Derby-Treffer des violetten Topscorers.

 

- Rapid kassierte die vierte Saisonniederlage, in der gesamten Bundesliga-Saison 09/10 ging Rapid nur fünfmal als Verlierer vom Platz.

 

- In der Torschussbilanz war Grün-Weiß mit 19:8 Versuchen klar in Front, die Austria bewies dafür mit dem Treffer von Roland Linz mehr Effektivität. Die zwei nicht gegebenen, klaren Elfmeterfouls an Roland Linz vor und Zlatko Junuzovic nach der Pause unterstreichen aber den verdienten Sieg für Violett.

 

- Die meisten Torschüsse der Veilchen verbuchte bei seinem Comeback gleich Offensivturbo Zlatko Junuzovic, mit immerhin vier Versuchen.

 

- Alexander Dragovic legte im Wiener Derby eine weitere Pracht-Partie hin. Mit 74 Prozent gewonnen Duellen war er eindeutig zweikampfstärkster Akteur beider Teams am Platz. Bei Rapid erreichte Abwehrchef Ragnvald Soma (67 %) den besten Wert.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle