27.12.2010, 14:45 Uhr

DORFER & WOLFERL AUF DER VIOLETTE JUBILÄUMS-DVD & -CD ZU SEHEN UND ZU HÖREN

DORFER & WOLFERL auf der violette Jubiläums-DVD & -CD zu sehen und zu hören

Kaum ein heimischer Kabarettist ist für eine so feine Klinge bekannt wie Alfred Dorfer. Es ist also keine Überraschung, dass sich der feinsinnige Bühnen-Star in puncto Fußball zu den Violetten bekennt und als langjähriger Abonnement regelmäßig im Horr-Stadion anzutreffen ist. Begeistert sagte er zu, als er gebeten wurde, an der Jubiläums-DVD mitzuwirken. Zwischen den Kapiteln gibt er als „Professor für eh alles Violette“ seinen Fachkommentar zu den einzelnen Epochen der Austria-Geschichte ab und zeichnet ein durchaus kritisches, aber liebevolles Bild seiner Austria.


Weiters auf der DVD: Alle Sternstunden der vergangenen 100 Jahre, von den violetten Mitropacup-Siegen (Champions League der 30er Jahre) bis zu den Highlights der jüngeren Vergangenheit und Gegenwart. Alle Erfolge, die großen Spieler, Meisterfeiern und Cupsiege, die schönsten Tore und Spielszenen des „Violetten Jahrhunderts” auf einer DVD. In den Hauptrollen: Die violetten Stars, die Fans und die Freunde der Wiener Austria! Für die Moderation konnte EX-ORF-Legende Hans Huber gewonnen werden, die DVD enthält zahlreiche Interviews mit ehemaligen Spielern, Trainern und Funktionären.


Wolfgang Ambros, die Austropop-Legende, wie Dorfer ein bekennender violetter Fan, ließ es sich nicht nehmen, für seine „große Liebe Austria“ anlässlich des 100. Geburtstages eines seiner legendären Lieder umzuschreiben: „Erste Liebe“ heißt dieses und ist ein Höhepunkt auf der Jubiläums-CD.


Diese entstand gemeinsam mit FREIAUDIO RECORDS rund um Produzent Andreas Frei, „Die Masta“, und den Song-Texter Thomas Hericz. Sowohl die aktuelle Kampfmannschaft der Violetten, als eben auch Austropop-Legende und Veilchen-Fan Wolfgang Ambros, Ex-Austria-Spieler und Publikumsliebling Toni Polster (gemeinsam mit Heinz aus Wien), sowie die Wiener Kultband Wiener Wahnsinn konnten für die Aufnahmen gewonnen werden. Mit dem Titel „Nur eines im Sinn – Austria Wien“, gesungen vom gesamten Kader und Trainer-Team der Veilchen, entstand auch eine neue, offizielle Stadionhymne. Insgesamt warten zehn violette Tracks auf die Austria-Familie, einer besser als der andere.


Also: Dorfer sehen, Ambros hören – am besten gleich das Dreierpackage gemeinsam mit dem Jubiläumsbuch erwerben.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
2. CASHPOINT SCR Altach 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 18 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle