07.12.2010, 08:24 Uhr

DIE AUSTRIA-FAMILIE TRAUERT UM JACARE

Die Austria-Familie trauert um Jacare

Der ehemalige Austria- Spieler Jacare (sein richtiger Name war Waldemar Graciano), ist am Montag (06.12.) im Alter von 72 Jahren in Innsbruck verstorben. Der Brasilianer, der von 1962 bis 1967 für die „Violetten“ kickte und später nach Tirol übersiedelte, war für seine feine Technik bekannt. „Das Krokodil“ war seit einem Schlaganfall 1999 im Rollstuhl gesessen.

 

Jacare war der erste brasilianische Fußballer, der je in Österreich spielte. Genau 50 Mal traf der klein, stets gut aufgelegte Bursche aus Sao Paolo während seiner sechsjährigen Austria-Zeit für die Violetten. Die Fans rief ihn liebevoll „Murli“, so unterschrieb er auch gerne auf Autogrammkarten.

 

Jacare wurde später österreichsicher Staatsbürger, heiratete eine Tirolerin, zog nach Innsbruck, wo er jahrelang ein Schallplattengeschäft führte. Unter Erich Hof kehrte er 1979 zwischenzeitlich auch als Co-Trainer zur Austria zurück.

 

Wir trauern mit seiner Familie, als Freunde und langjährige Weggefährten macht uns dieser Verlust zutiefst betroffen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle