12.08.2010, 21:00 Uhr

CUP: AUSTRIA AMATEURE SCHALTEN MATTERSBURG AMATEURE 1:0 (0:0) AUS

Cup: Austria Amateure schalten Mattersburg Amateure 1:0 (0:0) aus

Am Donnerstagabend trafen die Austria Amateure in der ersten Runde des ÖFB-Cups auswärts in Hirm auf die Amateure des SV Mattersburg. Christoph Freitags Kopfball (60.) brachte den Violetten den 1:0-Sieg und damit den Aufstieg in die zweite Runde.


Die Veilchen begannen zwar mit der Erfolgsaufstellung vom Cupaufstiegsspiel beim Wiener Sportklub, doch die Burgenländer hatten zu Beginn mehr vom Spiel. Das Gehäuse der Amateure hütete wie gewohnt Günther Arnberger und er machte seine Sache sehr gut. Zwei Mal faustete er erfolgreich die Bälle aus der Gefahrenzone, zunächst nach einem Kopfball (20.) und wenig später nach einem Weitschuss (25.).

Pech hatten die Amateure als sich Rechtsaußen Michael Novak nach 23 Minuten ohne Fremdeinwirkung am Knöchel verletzte und gegen Gabor Markus ausgewechselt werden musste. Davon ließen sich die Jungveilchen jedoch nicht entmutigen und begannen explosiv nach vorne zu spielen. Zunächst bediente Martin Teurezbacher per Corner Gabor Markus perfekt, doch dessen Halbvolley ging leider knapp über das Tor (34.).

Wenige Augenblicke später sahen die 500 Zuschauer in Hirm einen herrlichen Alleingang von Remo Mally. Der Innenverteidiger tänzelte zwar die gegnerische Abwehrreihe aus, legte sich aber gegen den herauslaufenden Tormann den Ball zu weit vor (40.). Kurz vor dem Pausenpfiff vergaben die „Amas“ ihre größte Chance. Christoph Freitag knallte aus knapp 20 Meter völlig frei stehend auf das Leder, doch sein Schuss zog um wenige Zentimeter am Tor vorbei.

Die Mannschaft von Ivica Vastic setzte auch in der zweiten Halbzeit ihren Angriffsfußball fort. Dario Tadic scheiterte zunächst aus kurzer Distanz (48.) und einen Weitschuss von Gabor Markus konnte Tormann Schartner im letzten Moment parieren (55.). Im nächsten Moment folgte endlich die Belohnung für die Violetten.

Christoph Freitag köpfelte nach einem sehenswerten Solo von David Harrer zum verdienten 1:0 (60.) für die Veilchen. Spektakulär mit anzusehen war es, wie Harrer von der Eckfahne aus entlang der Linie seinen gegenüberliegenden Rechtsverteidiger ausspielte und den Ball perfekt zur Mitte lupfte, ehe Mittelfeldspieler Freitag das Zuspiel dankend annahm und zum Siegestreffer verwertete.

In den Schlussminuten scheiterten die Mattersburger zunächst mit einem Kopfball. Mittelfeldspieler Martin Teurezbacher kratzte den Ball von der Linie (84.) und fünf Minuten später konnte Günter Arnberger eine Kopfballmöglichkeit aus kurzer Distanz souverän klären und ist damit bereits seit 270 Spielminuten ohne Gegentreffer. Die Austria Amateure siegen in Hirm 1:0 und qualifizieren sich für die 2.Runde des ÖFB-Cups (18./19. September 2010).

Die Violetten feiern nicht nur den Aufstieg, sondern auch einen perfekten Saisonstart. Für die “Amas“ war es der dritte 1:0-Sieg im dritten Pflichtspiel und damit halten sie ihre Weste und die von ihrem Neo-Trainer Ivica Vastic lupenrein und weiß.  Alle Erfolge wurden im Cupbewerb und gegen Ostligisten gefeiert und dabei startet die Meisterschaft der Regionalliga Ost für die Veilchen erst am kommenden Dienstag in Neusiedl.

Tor
Freitag (60.)

Gelbe Karten
Tuczai bzw. Troyansky, D. Harrer

Aufstellung der Austria Amateure
Arnberger – Dilaver, Mally, Troyansky, D.Harrer (72. M.Harrer) – Novak (23. Markus/ 75. Oberortner), Dos Santos, Gorgon, Freitag, Teurezbacher – Tadic.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle