07.06.2010, 12:30 Uhr

BEIM TRAININGSAUFTAKT DER VEILCHEN LACHTE DIE SONNE!

Beim Trainingsauftakt der Veilchen lachte die Sonne!

Gut drei Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2009/2010 erfüllten sich die Kabinengänge im Horr-Stadion endlich wieder mit Leben. Pünktlich um 9:30 Uhr erfolgte dann auf dem perfekt präparierten Platz 6, der auch in den kommenden Wochen ausschließlich für die Kampfmannschaft reserviert ist, der planmäßige Trainingsauftakt.

 

13 Feldspieler sowie das hochkarätige Tormanntrio Heinz Lindner, Robert Almer und Szabolcs Safar absolvierten etwas mehr als eine Stunde die erste Einheit. Während die vier Neuzugänge Peter Hlinka, Georg Margreitter, Marko Stankovic und Patrick Salomon bereits an Bord waren, werden die Nationalteamspieler erst am Donnerstag zur Mannschaft stoßen. Die Youngsters Alexander Gorgon und Gabor Markus sind bedingt durch das spätere Saisonende der Amateure in der ADEG-Ersten-Liga dann ab kommender Woche mit von der Partie. Bereits am Nachmittag dabei sein wird Sambatänzer Schumacher, der nach seinem Brasilien-Trip direkt vom Flughafen ins Horr-Stadion anreisen wird.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und 25 Grad war bei den violetten Kickern der Hunger auf das runde Leder sichtlich groß. So ging es nach einigen Aufwärm- und Koordinationseinheiten im ersten Trainingsmatch (acht gegen acht) auch gleich ordentlich zur Sache. Jeder wollte sich nach dem Urlaub von seiner besten Seite präsentieren und gleich einige gelungene Aktionen zeigten, dass trotz der Atempause keiner etwas verlernt hatte. Ebenfalls erfreulich und ein weiterer Beweis für die neue Austria-Philosophie: Auf dem Platz lief gleich ordentlich der Schmäh und zwar fast ausschließlich auf Deutsch, dass auch die wenigen Legionäre in der Daxbacher-Truppe mittlerweile fast alle fließend beherrschen.

 

Auch sonst passt die Stimmung von Anfang an, wie Neuzugang Marko Stankovic nach dem Training festhielt: „Wir wollen alle von der ersten Einheit zeigen, was in uns steckt. In der Kabine ging es gleich beim ersten Auftritt von unseren Neuen sehr kameradschaftlich zu. Viele kennen sich bereits untereinander, jeder wusste, wer ich bin und das ist schon einmal ein guter Anfang.“ Eine angenehme Atmosphäre also gleich zum Start in die intensive Sommervorbereitung, in der die Basis für eine erfolgreiche 100-Jahre-Jubiliäumssaison gelegt werden soll.

 

Ein  Vorgeschmack darauf ist bereits die erste Trainingswoche. Bis zum ersten internen Testmatch am Samstag (10:00 Uhr, Trainingsplätze Horr-Stadion) gegen die Meistermannschaft der violetten U19 wird jeden Tag doppelt trainiert. Angesichts der frisch getankten Kräfte und des prognostizierten Kaiserwetters in den kommenden Tagen dürfte es an dem dafür nötigen Eifer jedenfalls kaum mangeln.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 22
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. SK Rapid Wien 9 16
4. CASHPOINT SCR Altach 9 16
5. FK Austria Wien 9 13
6. SV Guntamatic Ried 9 11
7. RZ Pellets WAC 9 9
8. FC Admira Wacker Mödling 9 9
9. SKN St. Pölten 9 6
10. SV Mattersburg 9 5
» zur Gesamttabelle