30.04.2010, 12:40 Uhr

AUSTRIA ERHÄLT DIE LIZENZ FÜR DIE SAISON 2010/11 OHNE AUFLAGEN

Austria erhält die Lizenz für die Saison 2010/11 ohne Auflagen

Wie am Freitagvormittag bekannt gegeben wurde, erhält die Wiener Austria die Lizenz für die Bundesliga-Spielsaison 2010/11 wiederum ohne Auflagen.

 

Der Senat 5 der Bundesliga (Vorsitz RA Dr. Thomas Hofer-Zeni; weiters: Dr. Rudolf Novotny, Dr. Peter Dösinger, Dr. Gerhard Kastelic, Mag. Peter Pros, Mag. Norbert Vanas) hat nach Prüfung und Evaluierung der von den Klubs eingereichten Unterlagen die Spielerlaubnis für die kommende Saison erteilt.

 

AG-Vorstand Markus Kraetschmer zu dieser erfreulichen Nachricht: „Wir haben unsere Hausaufgaben einmal mehr erledigt. Auch für die 100-Jahre-Jubiläumssaison ist es uns gelungen, ein vernünftiges, marktkonformes, aber auch attraktives Budget zu erstellen, mit dem wir einmal mehr im Spitzenfeld der Bundesliga mitmischen wollen. Ich darf mich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei unseren Sponsoren und den verantwortlichen Funktionären und Mitarbeitern bedanken, die diesen positiven Bescheid erst möglich gemacht haben!“


Auch AG-Vorstand Thomas Parits nahm den positiven Lizenzentscheid sehr erfreut auf: „Eine ganz entscheidende Nachricht für unsere Kaderplanungen, da wir nunmehr die nächsten Schritte umsetzen können!“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle