15.10.2010, 20:50 Uhr

AUSTRIA AMATEURE HOLEN REMIS GEGEN MATTERSBURG AMATEURE

Austria Amateure holen Remis gegen Mattersburg Amateure

Am Freitagabend endete das Spitzenspiel zwischen den Austria Amateure und den Mattersburg Amateure am Trainingsplatz neben dem Franz-Horr-Stadion leistungsgerecht 0:0. Die Veilchen verpassten damit zwar den Sprung auf Platz eins, konnten mit dem Punktegewinn jedoch den zweiten Platz absichern.

 

Kurz vor Beginn mussten die Jungveilchen nach einer Anweisung von Schiedsrichter Markus Mayr vom violetten Heimdress in das weiße Auswärtstrikot schlüpfen, da die Burgenländer in Weinrot aufliefen.

 

Nach anfänglichem Abtasten zwischen beiden Teams, hatten die Austria Amateure in Minute 14 die erste große Chance im Spiel. Alexander Gorgon bediente Andreas Tiffner ideal. Der Stürmer zog ab, doch SVM-Keeper David Schartner fischte im letzten Moment den Ball aus dem langen Eck.

 

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für die Amateure aus Mattersburg, doch es mangelte zunächst an weiteren Möglichkeiten. Nach der ersten halben Stunde wurden die Veilchen zwar bissiger, aber das hektische Spiel war von vielen Eigenfehlern auf beiden Seiten gezeichnet.

 

Gegen Ende der ersten Halbzeit spielte sich Veilchen-Tormann Stefan Krell in den Mittelpunkt. Zunächst klärte er einen direkten Freistoß von Philipp Steiner zur Ecke (40.) und vier Minuten später wehrte abermals Stefan Krell einen scharfen Schuss von Jürgen Mansberger per Fuß sensationell ab.

 

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Tempo zwar hoch, doch die Zuspiele zu ungenau. Ein Treffer von Remo Mally in der 56.Spielminute wurde zurecht abgepfiffen, der Innenverteidiger der Veilchen stand nach einem Flachpass von Alexander Gorgon leider im Abseits.

 

David Oberortner vergab die Riesenchance auf die Führung nach knapp 60 Minuten. Nach einer sehenswerten Kombination – Martin Teurezbacher spielte auf Alexander Gorgon, der leitete auf David Oberortner weiter – verfehlte der Mittelfeldspieler nur knapp das Gehäuse der Burgenländer.

 

Die „Amas“ spielten nun deutlich offensiver und hatten mehr Spielanteile. David Harrers Freistoß ging zwar durch die löchrige Mauer der Mattersburger durch, aber leider auch knapp am Tor vorbei (69.). Auch die Gäste kamen gefährlich vor das Tor der Veilchen, doch spätestens beim souveränen Stefan Krell war Endstation.

 

In der Schlussphase hatte es Alexander Gorgon am Fuß. Er zog seinem Gegenspieler auf und davon, scheiterte aber mit seinem Schuss am Tormann (86.). In der Schlussminute zeichnete sich abermals Stefan Krell im Gehäuse der Veilchen aus. Die Vastic-Elf, die ohne Dario Tadic auskommen musste, trennte sich von den Amateuren aus Mattersburg schlussendlich torlos.

 

Tore

Keine.

 

Gelbe Karten
D. Harrer, Gorgon bzw. Mahrer.

 

Aufstellung der Austria Amateure
Krell – Takougnadi (46., Rotpuller), Wallner, Mally, D.Harrer – Oberortner (92., Plattensteiner), Dos Santos, Gorgon, Dilaver, Teurezbacher – Tiffner (64., Markus).

 

Aufstellung der Mattersburg Amateure
Schartner – Tuczai (65., Sedloski), Mahrer, Pöllhuber, Rath – Potzmann, Steiner, Hawlik, Höfel – Mansberger, Lindner (65., Güzel).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 19 39
2. SK Puntigamer Sturm Graz 18 36
3. FC Red Bull Salzburg 18 34
4. FK Austria Wien 18 34
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 19 22
7. FC Admira Wacker Mödling 19 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SV Mattersburg 19 14
10. SKN St. Pölten 18 14
» zur Gesamttabelle