06.08.2010, 20:30 Uhr

AUSTRIA AMATEURE GEWINNEN TEST IN STADLAU 2:0

Austria Amateure gewinnen Test in Stadlau 2:0

Die Austria Amateure schlugen am Freitagabend in einem Testspiel in der Anlage des FC Stadlau den dort beheimateten Wiener Viertligisten hochverdient mit 2:0 (1:0).


Die Amateure zeigten von Beginn an wer der Herr im Haus ist und spielten beherzt auf. David Oberortners Schuss (5.) konnte der Stadlau-Goalie abwehren, doch gegen Phillipp Koblischeks Kopfball fünfzehn Minuten später war er chancenlos. Nach einem Eckball von Martin Demic traf der 18-jährige Innenverteidiger per Kopf zur Führung. Die Jungveilchen waren zwar feldüberlegen und orientierte sich stets nach vorne, doch am Ergebnis änderte sich bis zur Halbzeit nichts mehr.


Nach der Pause ersetzte Maicon Dos Santos Martin Harrer und nach knapp 60 Minuten stellte Amateure-Trainer Ivica Vastic sein Team total um und brachte gleich sechs neue Veilchen ins Spiel. Die Veilchen gaben weiterhin den Ton an. In Minute 78 kam Dario Tadic frei zum Schuss, scheiterte aber leider am gegnerischen Tormann.


Doch nur 120 Sekunden später versenkten die Favoritner den Ball im Gehäuse der Stadlauer zum 2:0 für die Austria Amateure. Der eingewechselte Dario Tadic zirkelte einen Freistoß aus gut 25 Meter über die Mauer direkt ins Kreuzeck – unhaltbar für den Tormann.


Damit gehen die Jungvioletten mit einem Erfolgserlebnis am kommenden Donnerstag in den ÖFB-Cup. Dort treffen die „Amas“ in Hirm auf die Amateure des SV Mattersburg.


Tore
Keine bzw. Koblischek (20.), Tadic (80.)

Aufstellung der Austria Amateure
Krell (58. Arnberger) – Vukajlovic (58. Dilaver), Wallner, Koblischek, Plattensteiner (58. Mally) – Oberortner, M. Harrer (46. Dos Santos), Strapajevic, Markus (58. Novak), Demic (58. Gorgon) – Ungerböck (58. Tadic)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. LASK 31 54
4. SK Rapid Wien 30 52
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle