12.11.2010, 20:50 Uhr

AUSTRIA AMATEURE FEIERN 3:0-KANTERSIEG GEGEN SCHWECHAT

Austria Amateure feiern 3:0-Kantersieg gegen Schwechat

Nach einem klaren 3:0-Heimsieg gegen den SV Schwechat am Trainingsplatz II neben dem Franz-Horr-Stadion überwintern die Veilchen auf dem zweiten Tabellenplatz. Ausgerechnet die beiden Defensivspieler Maicon Dos Santos und Remo Mally brachten die Violetten in Front. Für den dritten Treffer sorgte der eingewechselte Stürmer Bernhard Ungerböck.

 

Die Austria Amateure taten sich zu Beginn gegen eine aggressiv spielende Schwechater Mannschaft schwer. Dennoch hatten die Violetten die erste gute Möglichkeit im Spiel. Nach einer Flanke von Alexander Gorgon köpfelte Andi Tiffner auf das Gehäuse der Gäste, doch ein Abwehrspieler klärte zur Ecke (16.). Wenige Sekunden später zog Alexander Gorgons Weitschuss am rechten Eck vorbei.

 

Im Gegenzug bereitete die Niederösterreicher der violetten Abwehr um Tormann Heinz Lindner mit einer Doppelchance (23.) Probleme. Doch auch die „Amas“ hatten in dem offenen Schlagabtausch  ihre Chancen. Nach einem Doppelpass zwischen Martin Teurezbacher und Alexander Gorgon, verfehlte der Schuss von Martin Teurezbacher leider das Tor (27.).

 

Die Jungveilchen tasteten sich immer wieder an den Strafraum der Gäste heran. David Oberortners Querpass auf Andi Tiffner mündete in einen Schussversuch des Stürmers, doch der Keeper vom SVS war zur Stelle (39.). Wenige Minuten später hatte der Schlussmann aber das Nachsehen. Maicon Dos Santos brachte die Amateure verdient mit 1:0 in Führung (42.). Der Hammerschuss des defensiven Mittelfeldspielers aus gut 25 Meter wurde zwar noch abgefälscht, passte aber genau zwischen Tormann und Latte.

 

Nach der Pause lieferten sich beide Teams zunächst einige Härteeinlagen. Die Veilchen rissen das Spielgeschehen an sich und nach einem Querpass auf den am Fünfer völlig freistehenden Remo Mally, brauchte dieser den Ball nur noch zum 2:0 über die Linie zu drücken (59.). Die Vastic-Elf kombinierte und kontrollierte das Spiel.

 

Der eingewechselte Martin Demic ärgerte sich über eine vergebene Chance (73.). In Minute 80 feierte ein anderer Einwechselspieler seinen ersten Treffer. Zuvor vergab abermals Martin Demic, doch dessen Schuss konnte der Schwechat-Schlussmann nur kurz bändigen und prompt stand Bernhard Ungerböck bereit und staubte zum 3:0 ab (81.). In den Schlussminuten stürmten die „Amas“ das gegnerische Gehäuse, doch ein weiterer Treffer sollte ihnen nicht mehr gelingen. Dennoch dürfen die Veilchen mit dem Sieg und der Herbstsaison zufrieden sein.

 

Tore
Dos Santos (42.), Mally (59.), Ungerböck (81.) bzw. Keiner.

 

Gelbe Karten
Dilaver bzw. Töpel.

 

Aufstellung der Austria Amateure
Lindner – Takougnadi, Vukajlovic (83., Koblischek), Mally, Teurezbacher – Oberortner (68., Demic), Dos Santos, Dilaver, Plattensteiner – Tiffner (61., Ungerböck), Gorgon.

 

Aufstellung des SV Schwechat
Meznik – Ambrosch, Studeny (31., Darazs), Hirsch, Töpel – Schmidt, Niefergall, Horak (82., Sulai), Koch, Palalic – Kafka.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle