23.04.2010, 20:34 Uhr

AMATEURE WEITER RIESENTÖTER – 2:1 ÜBER TABELLENFÜHRER WACKER!

Amateure weiter Riesentöter – 2:1 über Tabellenführer Wacker!

Nach dem letztwöchigen Sieg in Altach bestätigen die Austria Amateure mit einem völlig verdienten 2:1-Erfolg gegen Tabellenführer Wacker Innsbruck ihre Rolle als Riesentöter in der ADEG-Ersten-Liga. Rade Djokic traf kurz nach der Pause zum 1:0. Dank einer weiteren Glanzleistung der violetten Hintermannschaft schien der Erfolg nie wirklich in Gefahr, ehe Fabiano in der Schlussviertelstunde mit der einzigen Wacker-Chance im ganzen Spiel noch der schmeichelhafte Ausgleich gelang. Ein Prachttor von Dragan Dimic fünf Minuten vor dem Ende machte die Sensation aber perfekt.

 

Bereits nach neun Minuten wäre beinahe das Führungstor für die Jungveilchen gefallen. Nach einer Flanke köpfte Ivica Zunic aus kurzer Distanz an die Unterkante der Latte, Gabor Markus traf im zweiten Anlauf zwar, aber das Tor zählte aufgrund einer Abseitssituation nicht.

 

Während die Amateure also munter aufspielten, kam von Wacker vor der Pause so gut wie nichts, weil die Truppe von Coach Hans Dihanich einmal mehr sehr konsequent in die Zweikämpfe ging und den Tirolern keinen unnötigen Meter Platz für ihre Aktionen ließ.

 

Der verdiente Lohn folgte in Form der Führung gleich nach der Pause. Dragan Dimic flankte nach einem kurz ausgeführten Freistoß perfekt auf „Amas“-Goalgetter Rade Djokic der eiskalte zum 1:0 einköpfte (48.).

 

Eine Stunde war gespielt, da wäre nach einer ähnlichen Kombination beinahe das 2:0 gefallen. Wieder lieferte Dimic die Vorlage von links, aber dieses Mal schob Djokic den Ball leicht bedrängt aus zwei Metern an der rechten Stange vorbei.

 

Umso bitterer war auch der folgende Ausgleich für die Innsbrucker, der aus dem Nichts fiel. Mit der ersten echten Chance traf Fabiano nach einer hohen Flanke in den Strafraum per Maßkopfball zum mehr als schmeichelhaften Ausgleich (78.). Eine glückliches Tor, agierten die Gäste doch im Laufe der zweiten Hälfte von Minute zu Minute verkrampfter.

 

Die Amateure ließen sich aber durch diesen Treffer nicht aus der Ruhe bringen und machten in der 86. Minute die Sensation perfekt: Daniel Schöpf hob den Ball von rechts mit viel Übersicht auf der völlig freistehenden Dragan Dimic, der das Leder per Volleyschuss direkt im Innsbrucker Tor versenkte – ein echtes Traumtor des Routiniers!

Nach der verdienten violetten Jubeltraube besannen sich die Amateure einmal mehr auf ihre Kämpferqualitäten und brachten den völlig verdienten Erfolg sicher über die Zeit.

 

Tore:

Djokic (48.), Dimic (86.) bzw. Fabiano (78.)

 


Aufstellung Austria Amateure:
Petermann – Schöpf, Rathfuss, Muhr, D. Harrer – Gorgon (82., M. Harrer), Dilaver, Zunic, Dimic – Djokic (75., Tadic), Markus (60., Ungerböck).

 

Gelbe Karten:

Muhr, Schöpf bzw. Sara, Unterrainer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 18 36
2. FC Red Bull Salzburg 18 34
3. FK Austria Wien 18 34
4. SK Puntigamer Sturm Graz 17 33
5. SK Rapid Wien 18 24
6. RZ Pellets WAC 17 22
7. FC Admira Wacker Mödling 18 22
8. SV Guntamatic Ried 18 20
9. SKN St. Pölten 18 14
10. SV Mattersburg 18 11
» zur Gesamttabelle